So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2662
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Mein Kater (Leo), 13 Jahre alt, röchelt seit Tagen. Sein

Kundenfrage

mein Kater (Leo), 13 Jahre alt, röchelt seit Tagen. Sein Bauch sieht aus, als hätte er Schnappatmungen und das immer kurz davor. Er hat im Prinzip Brechreiz, hat aber nie Flüssigkeit oder Erbrochenes erbrochen. Komischer Weise Frisst, aber trinkt nicht (direkt) danach. Vorher hatte er nie Schmerzen, Probleme etc. Unsere Katzen brechen allgemein nicht viel. Ist es eher was schlimmes/ernstes oder nicht?

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag,

leider hört sich das garnicht gut an. Sie sollten schnellstmöglich einen Tierarzt aufsuchen, der den Kater untersuchen und behandeln kann.

Es kann sein, dass er ein Lungenoedem hat, das heißt Wasser in der Lunge. Dann kommt es z. B: zu einer derartigen Atmung. Dabei ist oft das Herz die Ursache..Die Gefahr besteht dann, dass er erstickt.

Aber auch eine Magenschleimhautentzündung, Rachenentzündung oder auch ein Fremdkörper kann die Ursache sein.

Zuhause können Sie dem Kater leider nicht helfen. Zuerst muss die Ursache gefunden werden, und das sehr schnell.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo Frau Hildebrand, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Schon Monate zuvor, hat er sich nach dem Essen des öfteren erbrochen. Vor ein paar Wochen fing es damit an, dass er plötzlich keine Luft mehr bekam und röchelte. Dies geschah ca. 1x wöchentlich - Nun tritt es öfters am Tag auf. Dazu muss ich anmerken, dass Leo von Haarlingen befallen ist - vielleicht hat es ja nichts damit zu tun, was meinen Sie dazu? MfG ***

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Monaten.

Danke für Ihre Antwort.

Nein, ich denke, mit den Haarlingen hat das nichts zu tun. Aber oft ist es so, dass sich Parasiten wie z. B: Haarlinge gerne auf geschwächten Tieren vermehren.

Es sollte dringend abgeklärt werden, ob das Herz und die Lunge in Ordnung sind. Ggf kann man es mit Medikamenten unterstützen. Gerade, wenn es jetzt schlimmer geworden ist, bzw. häufiger auftritt, sollte der Kater durchgecheckt werden.

Es kann notwendig sein, dass eine Röntgenaufnahme vom Brustraum gemacht werden muss. Auch Blutuntersuchungen können erforderlich sein, um die Ursache festzustellen.

Aber ohne eine sichere Diagnose kann leider nicht gezielt behandelt werden.