So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2592
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Katze hat seit einigen Jahren Probleme mit den Zähnen

Kundenfrage

Katze hat seit einigen Jahren Probleme mit den Zähnen

Unsere Katze ist 13 Jahre alt. Sie hat seit einigen Jahren Probleme mit den Zähnen. Es wurden ihr auch schon einige entfernt. Vermutlich hat sie Forl. Sie speichelt allerdings zur Zeit nicht sonderlich und riecht auch nicht aus dem Mund und frisst auch. Seit einiger Zeit scheint sie mir verändert. Letzte Woche war ich noch beim Tierarzt er hat Herz und Lunge abgehört und nichts festgestellt. Ihr Fell ist nicht struppig. Sie ist weder apathisch noch schläft sie super viel. Sie hatte in der vergangenen Woche oft ihren Kopf geschüttelt, aber zur Zeit ist es weniger geworden. Ebenfalls hatte sie in der Vergangenheit nachts oft Asthma oder Hustenanfälle. Man kann es nicht genau einschätzen. Es ist aber auch weniger gewordjen. geworden. Eben so Hat sie öfter genießt. Auch das ist nur noch selten. Manchmal hat man das Gefühl,dass das Niessen einsetzt, wenn sie anfängt zu schnurren. Hört sich auch manchmal so an als wenn sie rotzt also im Rachen, nicht in der Nase. Sie hat aber auch keinen Ausfluss wieder aus der Nase noch aus den Augen. Heute hat sie etwas viel getrunken. Das kann natürlich auch Zufall sein. Sie geht normal zur Katzen Toilette. Trotzdem habe ich das Gefühl, Das etwas nicht stimmt. Da ich in der vergangenen Zeit schon zweimal beim Tier Arzt war, möchte ich ja dass er Moment ersparen. vielleicht haben Sie einen Tipp.

Gepostet: vor 12 Tagen.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 12 Tagen.

Guten Abend,

in diesem Fall wäre es besser, doch noch einmal zu Ihrem Tierarzt oder in eine Tierklinik zu fahren.

Dort sollte auf alle Fälle eine Blutuntersuchung gemacht werden, einschließlich der
Organwerte (Leber, Niere, Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse) und der Entzündungswerte.

Anhand der Entzündungswerte kann festgestellt werden, ob evtl. eine Rachenentzündung vorliegt.

Das Husten kann auch vom Herzen her kommen. Leider reicht dann alleine das Abhören nicht aus. Es sollte dann ein Herzultraschallgemacht werden, um sicher einen Herzfehler ausschließen zu können.

Leider kann das veränderte Verhalten nur durch weitere Untersuchungen abgeklärt werden. Auch sollten Sie nicht zulange mit diesen Untersuchungen warten, damit, falls Veränderungen vorhanden sind, diese rechtzeitig behandelt und nicht schlimmer werden.

Zuhause können Sie nur versuchen, falls es sich um eine Entzündung handelt, die Abwehrkräfte der Katze zu stärken und ihr Echinacea D2, 3 x 5 Globuli tgl, rezeptfrei aus der Apotheke, zu geben.

Aber besser wäre zuerst einmal eine korrekte Abklärung durch Blutunteruschunen. Erst danach kann gezielt behandelt werden.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen