So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2662
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Mein 1jähriger Kater war von Anfang an sehr kränklich

Kundenfrage

Mein 1jähriger Kater war von Anfang an sehr kränklich

mit starker Calicivirusinfektion, die er nur mit viel Mühe und Pflege als Jätzchen überlebt hat. Seit 1 Woche frisst er mal schlechter, mal besser, wenn ich ihm den Bauch abdrücke, knurrt er. Heute hat er auch 40,4 Temp. Kein Durchfall, kein Erbrechen. Er ist "PureVax RCP FelV" geimpft... irgendwie habe ich FIP im Kopf? Wäre das möglich! Mit freundlichen Grüßen, *****

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Katzen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ach ja, schläft viel, ist matt, sonst aber zutraulich und schnurrt auch immer wieder...
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag,

Eine FIP kann sich mit hohem Fieber und einem dicken Bauch (mit Wasser gefüllt) äußern.

Aber es gibt auch noch viele andere Infektionen, die Fieber verursachen. Oft sind die Katzen dann auch empfindlich, wenn man sie anfaßt, da sie sich insgesamt unwohl fühlen.

Meist sind es bakterielle Infektionen, welche gut mit einem Antibiotikum behandelbar sind.

Deshalb würde ich raten, spätestens morgen, wenn es ihm ganz schlecht geht, auch schon heute zu einem Tierarzt zu fahren, damit er untersucht werden kann und die Ursache gefunden werden kann.

Über eine Blutuntersuchung kann abgeklärt werden, ob er Corona-Virus positiv ist oder nicht. Der Coronavirus ist der Virus, welche sich verändern kann und dann FIP auslösen kann.

Bei anderen bakteriellen Erkrankungen würde man ein Antibiotikum und einen Entzündungshemmer und fiebersenkendes Mittel wie z. B: NMeloxicam geben.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.