So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16241
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Katze uriniert plötzlich und fällt um

Kundenfrage

Katze uriniert plötzlich und fällt um

Meine Katze Murphy Hauskatze ist 19 Jahre folgendes ist heute Zweimal Vorgekommen sie liegt ruhig neben mir ich streichle sie , urplötzlich wie ein Krampf uriniert dabei fällt auf den Fußboden Hinterpfötchen sind angewinkelt versuch aufzustehen, Vorderpfötchen meisten gestreckt es sieh aus als ob sie kämpft. Ich massiere mit einer feine Haarbüste vorsichtig den rücken und Bauch um sie zu beruhigen. Nach ein paar min versucht sie wider auf zustehen und taumelt im kreisgehend, dann versucht sie sch zu orientieren, dann frist trinkt sie später benutzt sie ihr Katzenklo und uriniert. Was ist mit meiner Murphy was raten sie mir als Übergangslösung. Vielen Dank voraus

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

hierbei kommen folgende Ursachen in Frage:

-ein epileptischer Anfall

-Durchblutungsstörungen im Gehirn,sogenannte Gehirninfakte

-ein tumoröses Geschehen

-Herz-Kreislaufprobleme

-andere organische Ursachen,stoffwechselerkrankungen

gerade bei alten tieren sind Durchblutungstörungen,epileptische Anfälle leider häufiger.Sie sollten sie daher bald möglichst bei einem Kollegen vorstellen und genauer untersuchen zu lassen um die Ursache zu klären,je nach befund kann man dann versuchen wenn dies möglich ist gezielt behandeln.Sie können ihr zur Untestützung aber sicher alleine nicht ausreichend CrataegussD6 sowie Ginko D6 je 3xtgl 3-5 Globli geben,unterstüzen das Herzkrielsaufsystem und Ginko die Durchblutung rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.achten sie darauf,das sie niherunterfällt wenn sie einen Anfall hat und wirken sie wie bereits schon gemacht beruhigend auf sie ein,mehr können sie selbst nicht tun.Ich drücke die daumen und wünsche alles Gute

beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf. Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

wollen sie eine telefonische Beratung? Wenn nicht können sie hier gerne weitere fragen kostenfrei stellen,ansosnten bitte nochmals auf telefonische Anfrage klicken,vielen Dank

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo
Vielen Dank für Ihre Mühe und der freundlichen NachfrageEs wurde immer dramatischer, Murphy versuchte das Urinieren zu verhindere, klappte nicht dann schrie sie sehr laute wie au.
das dauerte ca. 1min war klitschnass mit dem ausgeschiedenen Urin, dass wiederholte sich am Tag bis zu 8 mal am Tag. ich Fragte den TA ob Blasenentzündung, Murphy wurde dann auf Blasenentzündung und Nieren Behandelt zur Zeit geht es, ich hoffe das es das war.Mit freundlichen Grüßen
Hans-Joachim Monecke
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

ich drücke die Daumen und hoffe das es sich weiterhin einiger Maßen gut geht,weiterführende Untersuchungen wie eine Harnuntersuchung,Ultraschallwurden aber nicht durchgeführt?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo
Vielen Dank für Ihre Mühe und der freundlichen NachfrageIch war beim Tierarzt(in) dort stellte ich die Katze vor und schilderte den Sachverhalt Murphy bekam ein Paar Spritzen. Da es nicht Besser geworden ist meldete ich mich zwischendurch und fragte ob es vielleicht eine Blasenetzündung sein kann, daraufhin bekam Murphy gegen Blasenetzündung und es wurde zusehend besser auch der Urin war auf das ca. dreifach angestiegen nach ca. 3-4 Tagen verschlechterte sich das ganze und wir waren am Anfang.
Nun nahm ich Ihren Vorschlag auf und fragte ob eine Ultraschalluntersuchung ratsam währe, ich gab eine Urin Probe ab so das nach Grieß oder andere Schadstoffe geprüft werden kann, die Prüfung ergab kein Befund.
Murphy rennt ¼ Stunde zwischen den Katzenklos hin und her bis sie ganz erschöpft den Urin ablassen kann. Nicht ganz so schlimm ist es dann mit dem Stuhlgang. Wenn es nicht klappt dann legt Murphy hin öffnet das Mäulchen fängt an zu hecheln und der Anfall fängt an.
Ich habe vom Tierarzt(in) einmal das Preperat Luxicom 0,5 mg/ml Einmal Täglich im Notfall Zwei mal Täglich ich weiß auf dem Beipackzettel hin (Nieren, Magen) und den Totalausfall der Nieren.
Das Zweit Preperat Reconwales Tonicom eigenlich ein Appetitmacher.
Die Katze ist alt ich konnte meinen Sarkasmus nicht unterdrücken ja, ja die Alten müssen weck, den ich bin auch nicht gesund und quäle mich 17 Jahre lang mit verschiedenen inneren Krankheiten herum wo der Urheber eine geschlossene Oberkörpergürtelrose ist Ohne erfolg.Vielen Dank ***** *****Mit freundlichen Grüßen
Hans-Joachim Monecke
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

wurde die Harnuntersuchung in einem Labor durchgeführt? Bakterien wurden ebenfalls keine gefunden? wurden die Nierenwerte überprüft und eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt?Meloxicam sollte nicht bei Nierenproblemen etc verabreicht werden,richtig Rekonvales Tonicum ist ein Ergänzungsmittel und Appetitanreger.

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo
Vielen Dank für Ihre Mühe und der freundlichen NachfrageEs ist mir nur durch die Sprechstundenhilfe mitgeteilt worden keine Steine kein Gries ob die Probe noch zum Labor gesandt worden ist nicht bekannt.
Für eine Katheteruntersuchung ist Murphy zu schwach von einer Ultraschalluntersuchung bekam ich keine Antwort
Ich habe der Tierarzt(in) darauf aufmerksam gemacht, das dieses Präparate Luxicom 0,5 mg/ml laut Beipackzettel nicht Verwendet werden soll bei
Nicht anwenden bei Tieren mit gastrointestinalen Störungen wie Irritationen und Hämorrhagien, Funktionsstörungen von Leber, Herz oder Nieren und Blutgerinnungsstörungen
Auch auf die Nebenwirkungen habe ich hingewiesen.
NEBENWIRKUNGEN
Typische Nebenwirkungen von NSAIDs wie Appetitlosigkeit, Erbrechen, Durchfall, okkultes Blut im Kot, Apathie und Nierenversagen wurden in Einzelfällen berichtet. In sehr seltenen Fällen wurden
Mir ist vom Tierarzt(in) trotz Hinweis so angewiesen worden einmal das Präparate Luxicom 0,5 mg/ml Einmal Täglich im Notfall Zwei mal Täglich.
Im Jahr 2015 habe ich ein Blutbild machen lassen:
Harnstoff-Stickstoff (BUN): 22 16 36 mg/dl
Kreatinin (CREA): 1,1 0,8 2,4 rng/dI
Ha rnstoff-Stickstoff/Kreatinin-Verha ltnis 20
(BUN/CREA):
Phosphat (Phos-): 4,3 3,1 7,5 mg/dl
Natrium (Na+): 165 150 165 mg/dl
Kalium (K+): 3,6 3,5 5,8 mg/dl
Chlorid (CI-): 125 112 129 rng/dl
Calcium (Ca+): 9,2 7,8 11,3 mg/dl
Bilirubin (gesamt) (TBIL): 0,5 0 0,9 mg/dl
Alanin-Amino-Transferase (ALT): 134 12 130 U/l
Was soll ich bloß tun ich kann doch nicht eine Harnröhren oder Harnblasenentzündung nur mit
dem Scherzmittel behandeln die Keime müssen doch weck oder.
Man sagte mir das zum wiederholten mal die Katze ist alt, daraufhin ich sarkastisch „Ach die Alten müssen wohl weck“, dann gehöre ich wohl auch dazu.
Ich habe die Katze Murphy von meiner Mutter welche 2004 verstorbenen ist übernommen das Tier und ich haben sich so aneinander gewöhnt, da wo ich bin ist sie auch wo sie ist soll ich auch sein. Trotz der zur Zeit sehr Schweren Unstände Putzt sich so gut wie halt geht und kommt zu mirMit freundlichen Grüßen
Hans-Joachim Monecke
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

es müssen in jeden Fall eine genaue Harnuntersuchung mit bakterieller Bestimmung erfolgen wie ein aktuelles Blutbild,warten sie bitte daher nicht länger ab und lassen sie ihn bitte einen anderen Kollegen oder in der <tierklinik genauer untersuchen.Ich gebe ihnen recht Schmerzmittel reicht keines Falls ist eventuell sogar kontraproduktiv.Wenn wäre auch die Gabe von Novalgin besser geeignet als Meloxicam.Er muss in jeden fall intensiv und gezielt nach Ursache behandelt werden,ich denke die Harnprobe ist wohl leider nicht in ein Labor geschickt worden,dies wäre aber sinnvoll.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Hallo
Vielen Dank für Ihre Mühe und der freundlichen NachfrageIch habe den Tierarzt(in) nicht verstanden warum wurde nicht ein neues Blutbild von den Organen neu erstellt wo bei den 1 ½ Jahre altem schon zu hohe werte zu erkennen waren, warum wurde der Urin und der Stuhl nicht in ein Labor geschickt.
Man hatte ja nicht einmal sich nach den Blutwerten Damals gerichtet welche man schon hatte, man sagt zu mir das Tier ist ganzschön abgemagert, ich teilte mit das Tier frist am Tag ca. 300 bis 500 Gramm, und der Stuhl mehrmals am Tag ca. 5 mal, sind kleine -dünne feuchte Würstchen manchmal Durchfall. Da hätten beim Tierarzt(in) die Alarmglocken klingen müssen, der Schilddrüsenwert war mit (T4 3,28) schon die Grenze, lassen wir den mal neu erstellen dann sehen wir weiter, aber nein nichts, nur das Tier ist alt, genauso wie beim Menschen das ist altersbedingt, was anderes kennt man wohl nicht.Murphy läuft schon etwas besser ist und Trinkt etwas sie bekommt jeden Tag ein weichgekochtes Ei das schlappert sie weck, trinkt ca. 130ml und frist mäßig am Tag ca. von Vier verschieden Sorten etwas, uriniert ca. Zweimal am Tag und Einmal Stuhl.
Murphy hat einen großen Lebenswillen wie man erkennen kann und kämpft und zeigt ich bin nicht alt, ich wünsche mir das es mit Murphy weiter Bergauf geht.Mit freundlichen Grüßen
Hans-Joachim Monecke
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 25 Tagen.

Hallo,

dies freut mich zu hören,ich drücke weiterhin die Daumen,das es so weiter geht und wünsche alles Gute

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen