So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16494
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine 6 jährige Katze hat eine regenerative Anämie

Beantwortete Frage:

Meine 6 jährige Katze hat eine regenerative Anämie

Es wurden alle möglichen Bluttests und ultraschall gemacht und nichts gefunden. Das einzige was man feststellen konnte war dass der linke Zahn total entzunden ist und auch stinkt. Frage : kann es sein dass durch den Eiterzahn bzw. die Bakterien die Ursache für das Zerstœren der roten Blutkörperchen ist ? Årzte sind schon ratlos.

Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Monaten.

Hallo,

nein ein entzündeter Zahn oder auch andere Entzündungen lösen niemals eine Anämie aus,dies ist auszuschließen.Welche Untersuchungen wurden bisher durchgeführt? Eisenmangel und auch Vitamin B12 Mangel führen zu einer Anämie,ebenso die Infektionserkrankungen FelV sowie FIV und feline Mycoplasmose,wurde sie auf ll diese Erkrankungen schon getestet? Ansonsten käme auch eine genetische Autoimmunerkrankung in Frage,wurde in dieser Richtung ebenfalls scon untersucht?Wie wird behandelt,erhält sie Prednisolon etc?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
FELV und FIV wurden schon getestet, neg., Wie wird eine gen. Autoimmunerkrankung getestet? Es werden nämlich noch Tests wg. gen. Defekt gemacht. Sie bekommt momentan Cortison, aber was genau weiß ich nicht.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Monaten.

Hallo,

sie sollte in jeden Fall auf feline mycoplasmose getestet werden,da diese immer eine Anämie auslöst,bitte nochmals genauer nachfragen.Geneitsche Erkrankungen oder Erbkranheiten werden auch über einen Bluttest untersucht.Cortison ist sicher sinnvoll zu geben,ebenso eventuell dazu Eisen und Vitamin B12,bitte nochmals nachfragen.Wie geht es ihr aktuell,welche Symptome zeigt sie im Moment?

beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Sie war sehr müde und schwach und hat nichts gefressen, letzten Do. hat sie eine Bluttransfusion bekommen. Seit Freitag mit Cortison behandelt. Sie frisst noch immer nichts, sonst ist ihr Zustand stabil. Fieber war 39,1 und untertags wenn sie gestresst ist bei 39,6, denke das ist die Aufregung.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Monaten.

Hallo,

nein 39,6 ist Fieber,daher frißt sie wharscheinlich auch nicht ehrlich gesagt benötigt sie ein fiebersenkendes Mittel sowie auch ein Antibiotikum da Fieber immer ein Anzeichen für eine Infektion oder Entzündung ist,hierfür ist die gabe von Cortison alleine sicher nicht ausreichend zudem ein Appetitanregendes Mittel wie Rekonvales,Vitamin B12 etc.Wenn sie kein Futter aufnimmt,sind auch Infusionensinnvoll und ratsam zu geben.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.