So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2658
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Hallo; meine Katze ist ca. 8 jahre alt und hatte nie

Beantwortete Frage:

Hallo; meine Katze ist ca. 8 jahre alt und hatte nie gesundheitliche probleme. Neurdings frisst er weniger als sonst. mag nur |trockenfutter. nassgutter ruehrt er absolut nicht an. war schon bei meinem Tierarzt hier in der Turkei (lebe zur zeit hier) der meinte dass mein Kater unter Verstopfung und auch einer Entzuendung leide. Er bekam daraufhin antibiotika und auch Laxative. Hatte an seinen beiden Leftzen getrocknetes Blut erkannt. Nach der Behandlung hatte mein Kater dann wieder ganz normal gefressen und auch sein Stuhlgang war i.o. Dies hielt ca 1 Woche an. Nun faengt er wieder an weniger zu fressen und ich stele auch wieder etwas getrocknetes Blut an einer seiner Leftzen fest. Dachte auch etwas Blut in seinem Maul gesehen zu haben als er mal gaehnte. Ich vermute dass er was an seinen Zaehnen hat (Infektion o. ae.) der Vet meinte aber dass damit alles i.o. sei.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: katze
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 9 Monaten.

Guten Tag,

um Genaueres dazu sagen zu können, müssen weitere Untersuchungen gemacht werden.

Ursachen können sein:

-- wackeliger oder abgebrochener Zahn

-- Verletzung im Maul- oder Zungenbereich, ggf auch an Tumorveränderung denken

-- Zahnfleischentzündung

-- Entzündung in Rachen/Mgenbereich, ggf durch einen Fremdkörper

-- Organstörung (kann ebenfalls zu Blutungen in Maul/Rachen mit Entzündungen führen

-- Blutparasiten

Wichtig wäre es jetzt, zuerst einmal eine Blutuntersuchung bei der Katze zu machen, einschließlich der Organ- und Entzündungswerte.

Auch eine Röntgenaufnahme kann hilfreich sein.

Ggf kann eine Endoskopie erforderlich sein, um den Hals und Rachen gründlich zu untersuchen.

Da die Katze beim letzten Mal gut auf ein Antibiotikum angesprochen hat, sollte dies auf alle Fälle erneut, ggf mehr als nur 1 Mal gegeben werden.

Dazu wäre Nux vomica D6, 3 x 5 Globuli tgl. sinnvoll.

Aber ohne weitere Untersuchungen ist eine gezielte Behandlung nicht möglich.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive BewertungIhrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Vielen Dank ***** ***** schnelle Antwort.
Blutuntersuchung wurde von dem Vet gemacht; ebenso ein biochemistry und ein Roengtenbild.
Die erhoehten Werte beim Blutbild waren: WBC 22.7; Lymph 7.7; RBC 10.59; PCT 0.326%.
Die Biochemistrywerte waren alle voellig i.O, und der Vet meinte dass mein Kater bei bester Gesundheit ist fuer sein Alter.
Basierend auf dem Roengtenbild meinte mein Vet dass er Verstopfung hat.
Mein Kater geht nicht ausser Haus. Nur auf den Balkon ca. 5 Minuten und dann wieder zureuck. Parasiten wuerde ich deshalb ausschliessen.
Ich habe auch beobachtet dass er nach dem Fressem immer noch kauende Bewegungen macht und er anscheinend versucht etwas aus seinem Maul zu bekommen.
Gruss
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 9 Monaten.

Ja, das Blutbild spricht für eine Entzündung im Körper.

So wie Sie es beschreiben, halte ich Veränderungen an Zähnen, Zunge oder im Rachen für möglich.

Deshalb sollten Sie dies, ggf in Narkose kontrollieren lassen.

Manchmal kann auch nur eine Röntgenaufnahme des Kiefers/Zähne Auskunft geben, ob eine Zahnwurzelentzündung vorliegt.

Tierarzt-online und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Vielen Dank;
sie bestaetigen meine Vermutung.
Gruss
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 9 Monaten.

Bitte gerne.

Gute Besserung für Ihre Katze!

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Hallo,
war gestern beim Vet und er bestätigte dass mein Kater eine Entzündung im Rachenraum hat. Wird jetzt wieder mit Antibiotika behandelt für ca. 5 Tage.
Allerdings kam auch noch etwas neues dazu. Er hat noch eine kahle Stelle an einem seiner Hinterbeine die er relativ oft abschleckt. Hier vermute ich eine Pilzinfektion. (Kenne ich aus China, dort haben viele Katzen dieses Problem). Muss anmerken dass mein Kater aus China ist, da ich dort mehrere Jahre lebte.
Ist hier eine Behandlung mit Clotrimazol-salbe möglich?
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 9 Monaten.

Lieber Fragesteller,

eigentlich darf ich auf diese Frage nicht antworten, da es sich um ein anderes Problem handelt,

deshalb hier nur ganz kurz:

Die Stelle sieht nicht nach einer Pilzinfektion aus. Auch Juckteiz kommt bei Pilzinfektionen in der Regel nicht vor.

Wahrscheinlicher ist eine entzündliche oder allergische Reaktion oder Autoimmunerkrankung.

Die von Ihnen genannte Salbe würde ich nicht einsetzen. Vorher sollte auf alle Fälle eine Pilzkultur angelegt werden, um festzustellen, ob es überhaupt ein Pilz ist. Und dann muss sich das Medikament mit dem vom Tierarzt verabreichten Antibiotikum auch vertragen.