So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 15544
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Katze ist umgeknickt

Kundenfrage

Katze ist umgeknickt
Guten Abend,
am vergangenen Donnerstag konnte ich beobachten wie meine Katze (weiblich., 9 Jahre) plötzlich aus ihrem Katzenbett, welches auf einem kleinen Tischchen steht, regelrecht rausgestolpert kam und beim Versuch weiterzulaufen, weggeknickt ist. Meine Erinnerung nach sind die Hinterbeine weggeknickt und sie ist seitlich umgefallen und hat sich dann unter unseren Tisch geschleppt. Für zwei bis drei Minuten lag sie dann unter dem Sofa und kam danach ganz normal wieder auf mich zu. Im ersten Moment habe ich an einen
Schlaganfall gedacht.
Ich habe sofort einen Tierarzt augesucht, der die Ohren, die Augen untersucht hat, es wurde der Körper abgetastet und ein Ultraschall durchgeführt. Alle Untersuchungen haben keine Auffälligkeiten ergeben, weder an der Niere, noch die Augen oder Ohren weisen Umstände auf, die zu diesem Anfall führen können. Das angefertigte Blutbild war unauffällig. Nach der Aussage des TA ist auch die Nebenniere (auf die er getippt hat) unauffällig. Am Freitag ist mein Kätzchen nur noch getorkelt, der Hals war gestreckt, es hat ausgesehen, als legt sie das Kinn auf ihren Brustkorb auf. Sie ist verdächtigt gelaufen und hat immer versucht sich an der Wand oder Schränken abzustützen. Die Augen waren weit aufgerissen, ich hatte den Eindruck, dass sie versucht sich stark darauf zu konzentrieren, wohin sie tritt.
Daraufhin bin ich erneut beim TA vorstellig geworden.
Er verabreichte ihr eine Infusion mit Schmerzmitteln, Kortison und versuchte den Flüssigkeitshaushalt zu regulieren. Ihr ging es weiterhin sehr schlecht. Erst ca 6 Stunden nach der Behandlung stabilisierte sich ihr Zustand zusehens. Der TA geht von einer zentralnervösen Störung aus. Eine genaue Diagnose, also wodurch diese ausgelöst werden kann, wollte der TAG nicht stellen, auch keine möglichen Ursachen benennen. Das macht mich unsicher. Gestern bin ich erneut vorstellig geworden und ihr wurde ein entzündungshemmendes Schmerzmittel gespritzt. Ich sollte ihr auch heute dieses Mittel oral verabreichen, wovon ich aufgrund der auffälligen Stabilisierung ihres Zustandes abgesehen habe.
Erwähnenswert ist noch, dass der TA am Donnerstag noch eine Wurmkur verabreicht hat, diese war bereits überfällig. Nelly hat durchgehend gut gegessen und getrunken und auch Urin und Kot abgesetzt. Auffällig ist im Nachhinen, dass sie seit ca zwei Wochen größeren Appetit als gewöhnlich hat. Fieber hatte sie bei den Untersuchungen ebenfalls nicht.
Können Sie mir vielleicht eine mögliche Ursache benennen? Ich bin die ganze Zeit unruhig und habe Bedenken, dass ich ihr nicht die Hilfe leiste, die ich vlt könnte. Einen Tumor schließt der TA aufgrund der Stabilisierung des Zustandes aus. Kann es sich um einen Parasiten oder Virus handeln, den man dringend behandeln muss?
Nelly geht es besser, sie klettert allerdings weder in ihre leicht erhöhte Höhle, noch auf den Katzenbaum, insgesamt zieht sie sich öfter zurück.
Ich danke ***** ***** lieb, für die Zeit, die Sie in die Antwort investieren.
Herzliche Grüße von *********
.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

wurde auch auf Infektionserkrankungen untersucht,Fieber gemseen,der Kopf und die Wirbesäule geröngt,das Herz genauer untersuch?.Erhält sie im Moment noch Medikamente wie Cortison,durchblutungsfördernde Mittel? Ist sie ein Freigänger oder reine Wohnungskatze?Vielen Dank für die weiteren Informationen,ich antworte dann gerne genauer dazu.

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nelly ist eine Wohnungskatze, ich habe sie aber letzte Woche zum ersten Mal in unseren Garten gelassen. Da war sie ca 10 Min und hat im Gras gesessen.
Mir wurde lediglich ein entzündungshemmendes Schmerzmittel (Metacam) mitgegeben. Das Herz wurde nicht untersucht, der Kopf wurde nicht geröntgt, die Wirbelsäule war m.E. lediglich mit abgebildet, weil die Nieren geschallt und geröntgt wurden. Bis auf das Blutbild wurde mir nicht mitgeteilt, ob auf sie auf Infektionskrankheiten untersucht wurde.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Temperatur hat sie bei den Untersuchungen nicht gehabt.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

in Ordnung,wie geht es ihr im Moment?

beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sie ist noch etwas zurückhaltend, aber ihr Zustand ist weiter stabil. Sie hat heute auch schon mit uns gespielt.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

sehr gut,freut mich zu hören,dann würde ich auch erst einmal nichts weiter unternehmen und erst einmal abwarten und sie weiter beobachten.tritt die von ihnen beschriebene Symptomatik erneut auf wäre es in jeden Fall sinnvoll sie in einer Tierklinik vorzustellen um dann auch dort weiterführende Untersuchungen machen zu lassen,erweitertes Blutbild,Röntgen des Kopfes,Ultraschall der Venen,da auch ein verstopftes Gefäß die Ursache sein Könnte,Thrombus,gegebenenfalls eine CT-oder Kernspinnuntersuchung,um dann damit eine genauere Diagnose zu erhalten.Ich drücke die Daumen,das dies nicht erforderlich sein wird und wünsche alles Gute

Beste grüße

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Liebe Frau Morasch,gerade rief mich der TA noch einmal an, um mir mitzuteilen, dass der Cortisolwert bei Nelly 0 ist. Das sei wohl der Auslöser für die Symptome. Es deutet wohl auf ein Defekt der Nebenniere bzw der Nebennierenrinde hin und soll mit einer täglichen Gabe von Predisolon therapiert werden. Kann das so sein?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 30 Tagen.

Hallo,

ganz ausschließen kann man dies nicht ,wenn dies über einen Blutest so festgestellt wurde,ja Cortison wäre dann das Mittel der Wahl.Ich würde aber dies eventuell nochmals erneut testen lassen,ob auch ständig zu niedriger Wert vorliegt bevor man Prednisolon gibt,da wenn der Cortisolwert zu niedrig ist auch sämtliche Elektrolytwerte wie Natrium ,Kalium,Phosphor außerhalb des Normwertes liegen,da diese über das Cortisol mitreguliert werden,sollte dies nicht der Fall sein würde ich in jeden Fall erst nochmals den Cortisolwert überprüfen lassen ob dies nicht ein vorübergehend zu niedriger Wert war.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    3686
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    3686
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3438
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1406
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1245
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    99
    In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/MM/mm2304/2012-2-16_214217_MMBildZeitung1.64x64.jpg Avatar von mm2304

    mm2304

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    12
    Innere Medizin, Chirurgie, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GC/GClemens/2013-10-4_111012_GabimitBigfoot.64x64.jpg Avatar von G-Clemens

    G-Clemens

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    126
    Tiermedizinerin mit jahrelanger Erfahrung/deutscher Zulassung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen