So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6700
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Bekämpfung von Flöhen bei Katze

Kundenfrage

Hallo lieber Tierarzt, zur Bekämpfung von Flöhen habe ich meiner kleinen Katze unsinnvollerweise etwas (2Tropfen) Teebaumöl ins das Rückenfell gerieben, sie regierte mit speicheln und weißem Schaum für ca. 40 Sekunden. Momentan keine weiteren Aufälligkeiten. Fell habe ich mit Wasser ausgewaschen. Sollte man dennoch sofort einen Tierarzt konsultieren oder erstmal weiteres abwarten. bzw. wie kann der Tierarzt Eingreifen wenn das Gift schon über die Zunge im Körper gelangt ist? Ich sage DANKE für eine Antwort und wünschen sonnige Grüße aus Hamburg **********

Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 7 Monaten.

Hallo Bejamin,

ich hatte IHnen vor ca einer halben Stude eine Antwort geschickt- haben Sie diese bekommen?

Falls es einen Übermittlungsfehler gabe: hier nochmal:

Hallo

Teebaumöl ist leider hoch giftig für Katzen.

Meist sind Taumeln, Zittern, Unruhe, Schwäche, Übelkeit die üblichenSymptome einer Teebaumöl-Vergiftung auch innere Organe können betoffensein- je nach Menge und Stärke der TRopfen (dieses ist nicht immergleich).Durch den Gehalt an Terpenen und Phenolen ist Teebaumöl für Katzen hochgiftig,die Inhaltsstoffe können sich im Körper der Katze anreichern, undes kann auch verspätet noch zu Vergiftungserscheinungen kommen.

Ich würd deshalb sicherheitshalber die Katze beim Tierarzt vorstellen,besthet der Verdacht, dass sie sich vergiftet hat nach einer UNtersuchungweiter (z.B.Reflexe, Pupillen, Kreislauf) würden Infusionen wichtig sein um dasGIft auszuwaschen..

Alles GUte!

Ich hoffe, ich konnte Ihnenmitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "demExpertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragenmehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, dieSie sehr schnell und einfachüber dieBewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Monaten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Monaten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keineUntersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen