So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4323
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Was soll ich tun ?? Meine Hauskatze, knapp 17 Jahre alt,

Kundenfrage

Was soll ich tun ?? Meine Hauskatze, knapp 17 Jahre alt, frisst seit 9 Tagen nichts mehr, Wassr ab und zu. Nase am Ansatz dunkel, hatte dort auch vor 1 Woche geblutet. Krallen auch leicht verfärbt. Seit Tagen immer anschmiegsamer.-
Wie hilft man ihr, wenn man kein Fahrzeug oder Bekannte mit Fahrzeug besitzt in Duisburg ?
Da Telefon auch noch defekt ist....... was nun in Duisburg ??? :) Danke ***** ***** schnelle Antwort, sonst brauche ich langsam einen Arzt. (Y)
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 8 Monaten.

Hallo,

sie benötigen in jeden Fall einen Kollegen,entweder einen Tieratzt welcher einen Hausbesuch macht oder sie fahren zu einem diensthabenden Kollegen /Tierklinik,notfalls ein Taxi rufen,ihre Katze benötigt dringend tierärztliche Hilfe,sie können so leider nichts für das Tier tun,da man die Ursache abklären müsste um dann zu entscheiden ob man noch behandeln kann oder im Sinne der Katze sie besser erlöst.Sie haben doch sicher Nachbarn zu diesen sie gehen können um das Telefon zu benutzen oder ein Handy um damit entweder sich ein Taxi zu rufen oder einen diensthabenden Kollegen zu erreichen.Sie können sonst selbst nicht viel tun,ausser der katze flüssigkeit einzugeben,eventuell Futter mit wasser vermischt ,ebenfalls mit eienr spritze oder Pipette eingeben,wenn sie dies überhaupt annimmt.sehr wahrscheinlich liegen organische Probleme wie Nieren -oder Leberprobleme( langsames versagen der Organe) vor.Es ist daher im sinne ihrer katze einen Tierarzt zu kontaktieren,da sie sonst leider erbärmlich zu Grunde gehen wird,ersparen sie ihr dies bitte.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen