So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16586
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, bei meiner Katze wurde letzte

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
bei meiner Katze wurde letzte Woche eine Konjunktiva, Membrana tertiae auf beiden Augen festgestellt.
Frage: Welche Therapiemöglichkeit gibt es und wäre eine OP möglich um diese Ekrankung zu beheben.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung und
viele Grüße ***** *****
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

worunter leidet ihre Katze genau,die Konjunktiva ist die Bindehaut und die Membrana tertia die Nickhaut in der Fachsprache.Sind diese Entzündet,hat ihre Katze einen Nickhautvorfall? Vielen Dank für die weiteren Informationen ,ich antworte dann gerne dazu.

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo Frau Morasch,
unsere Katze ist fast blind,Bemerkung auf dem Befund vom Arzt: PRA bds.
Viele Grüße
Jan Kublun
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

ich benötige bitte genauere Informationen,da eine Erblindung ja nichts mit der Bindehaut oder Nickhaut zu tun hat,was hat ihnen der behandelnde Kollege als Ursache und genaue Diagnose genannt.Seit wann leidet ihre Katze daran,bzw wie wurde er bemerkt,welche Symptome zeigt sie? Oft sind primäre Erkrankungen für eine Erblindung verantwortlich wie ein Bluthochdruck ,verursacht durch z.B. ein Nierenleiden,Schildrüsenfunktionsstörungen oder ein Diabetes,wurde bei ihrer Katze eine solche Erkrankung durch ein Blutbild festgestellt oder ausgeschlossen? Wurde der Blutdruck gemessen?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Er hat gesagt, dass es eine sehr seltene Erbkrankheit sei, es wurde das Blut untersucht, der Blutdruck gemessen und ultraschall vo Herz gemacht, soweit alles ok.
Er hat auch aufnahmen vom Auge gemacht und dort ist zu sehen, dass die Adern im Augenhintergrund nicht mehr durchblutet sind, ich hoffe Sie können mit dieser Information etwas anfangen. Wie diese seltene Erbkrankheit heisst, kann ich auf dem Befund nicht finden und habe mir leider den Namen nicht gemerkt.
Viele Grüße
Jan Kublun
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

kein Problem,es gibt sehr selten solche Erbkrankheiten,waren sie bei einem Augenspezialisten? Wichtig wäre die genanten Erkrankungen eindeutig ausschließen zu können.Es gibt durchaus die Möglichkeit die abgelöste Netzhaut wieder zu befestigen,dies können aber nur sehr wenige Kollegen operativ machen und der erfolg ist besten falls 50%,zudem wird dies meist bei Hunden durchgeführt.Wichtig ist die Ursache zu kennen bei einer Erbkrankheit wird dies leider zu keinem bleibenden Erfolg führen.andere Therapiemaßnahmen wenn keine primäre Erkrankung wie Bluthochdruck etc vorliegt,welche man ja erfolgreich behandeln könnte,gibt es leider nicht.Handelt es sich bei der Katze um eine reine Hauskatze,wie kommt sie damit zurecht?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ja, es ist eine reine Hauskatze und bis jetzt kommt sie damit sehr gut zurecht. Eine ablösung der Netzhaut ist es nicht, dass wurde schon ausgeschlossen.
Sie geht auch noch auf Fensterbänke und auf Stühle zum schlafen.Es ist wohl so, dass sie noch schemenhaft was erkennen kann. Sie frisst gut und trinkt auch gut.
Vielen Dank ***** ***** für Ihre Antworten.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntagabend.
Viele Grüße
Jan Kublun
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

doch da sie ja PRA ,angegeben haben ,welches die Kurzform für progressive Retina ablasio ist,zu deutsch fortschreitende Netzhautablösung,dh. sie erblindet langsam ,wenn keine Erkrankung die Ursache ist sondern es tatsächlich genetisch bedingt ist ,gibt es lider derzeit keine Therapie dafür.Ich drücke dennoch die Daumen,da langsam erblindende Tiere sich sehr oft gut damit zurecht finden solange sie in ihrer gewohnten Umgebung leben.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch