So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4337
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag Frau Morasch Assistentin: Vielen. Können Sie mir

Kundenfrage

Guten Tag Frau Morasch
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Mein Kater ist nicht mehr jung (ich schätze ca. 12 Jahren - da er zugelaufen ist weiss ich nicht genau) und er leidet immer wieder wegen eine Art Allergie am Kinn. Es wird ganz rot, geschwollen und manchmal entzundet. Auf dem Körper hat er auch einige ähnliche solche Stellen. Flöhe und so weiter sind ausgeschlossen. Antibio wirken nicht in diesem Fall. Mein Tierarzt hat mich empfohlen, ihn Impromune zu geben. Wals halten Sie davon? Er geht viel draussen und wir wohnen in der Nähe von Felder die fleissig gespritz werden...
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Monaten.

Hallo,

anhand ihrer Beschreibung würde ich tatsächlich von einer Allergie ausgehen,oft handelt es sich um eine Gräser oder Grasmilbenallergie,dafür würde auch das nicht ansprechen auf Antibiotikum sprechen.Ich würde ihnen daher folgendes empfehlen,ihm als spot on Präperat Stronghold oder Advocateanzuwenden,gerade im Zeitraum zwischen März und November alle 3-4 wochen dies wirkt sehr gut bei Grasmilben und anderen allergischen reaktionen,erhalten sie beim Kollegen.Sollte es sich damit deutlich bessern oder nicht mehr auftreten würde ich dies dann immer regelmäßig anwenden.Unterstützend aber sicher alleine nicht ausreichend dazu Sullfur D6 und Silicea D12 3xtgl 3-5 Globuli geben,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.Ferner ein hypoallergenes Futter geben,was füttern sie im Moment?Dazu immer einen Schuß Leinenöl übers Futter geben,enthält essentielle Fettsäuren.

Beste Grüße

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen