So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6695
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Meine 13 jährige Katze musste gestern wegen einer entzündung

Kundenfrage

Meine 13 jährige Katze musste gestern wegen einer entzündung (blut im urin) zum ta. Seit den schmerzmitteln sieht sie aus als hätte si keine schmerzen mehr kommt auch immmer knuddeln. Jedoch miaut sie viel mehr und seit heute frisst sie nicht mehr wirklich...was kann ich tun
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Katzen
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Muss noch hinzufügen dass meine zweite katze vor 2 wochen plötzlich ohne vorzeichen tot im bad lag. Hatte zwar das gefühl dass shila ihn nicht sehr vermisst.Auch putzz sie sich im moment sehr viel
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 10 Monaten.

Hallo,

das sie nicht frisst, spricht für Schmerzen. Es wäre bei einer Entzündung wichtig, dass sie ein Antibiotikum bekommt- und auch eine Blutuntsuchung wäre wichtig, um die Nierenwerte zu bestimmen.

Vorab würde ich ihr Blasen- und Nierentee (Apotheke) geben, mit Traubenzucker, täglich etwa eine halbe Tasse-dazu Arnica Globuli D6 gegen Schmerzen und Entzündung 3mal täglich 10.

Zu fressen würde ich ihr gek. Huhn und etwas Körnerfrichkäse anbieten, evtl auch Schabemett- dies wird meist gern genommen.

Damit sie ausreichend mit Vitaminen, Mineralien und Kalorien versorgt ist, würde ich heute noch eine ErnährungsPaste zum eingeben im Futterhandel kaufen: z.B. CALOPET oder NUTRICAL.

Sollte sie trotzdem weiter nicht fressen und Schmerzen zeigen, bitte nochmal zum TA, dann würden Infusionen helfen können.

Alles GUte!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Werde die sachen gleich kaufen gehen. Wie kriege ich sie dazu dass sie die sachen nimmt?
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 10 Monaten.

Hallo,

die Paste können Sie direkt ins Mäulchen geben- meist sind 1-2 Esslöffel täglich ausreichend. Oft lecken die Katzen die Paste auch direk gern vom Fingr den sie schmeckt auch gut.

Die Globuli sind geschmacksneutral, Sie können Sie unter das Futter (wenn sie frisst) oder die Paste mischen- oder direkt ins Mäulchen geben.

Den Nierentee würde ich wie gesagt mit 1 Teelöffel Traubenzucker mischen und dann mit einer kleinen Spritze oder Aufzuchtsflasche eingeben- nach dem sie etwas gefressen hat. Auch Babynahrung aus dem Glas auf Fleischbasis ohne Zwiebeln und Knoblauch würde ich probieren, viele Katzen fressen diese Nahrung gern.

Alle guten Wünsche!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keineFragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne(3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sie nimmt nichts, keine paste keine milch gar nichts und liegt nur rum...weiss nicht was ich noch tun soll
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 10 Monaten.

Hallo,

wenn sie so apathisch ist, dann befürchte ich leider, sie hat eine Niereninsuffizienz (CNI) eine der häufigsten Erkrankung älterer Katzen. Giftstoffe werden dann auf den Schleinhäuten wie Magen/Darm abgelagert, weil sie nicht mehr ausgeschieden werden können. Solche Katzen fühlen sich dann sehr schwach, haben eine Gastritis und fressen nicht. Eine Blutuntersuchung würde schnell Klarheit bringen- dannbräuchte sie dringend Infusionen und spezielle Medikamente.

Ich würde deshalb unbedingt raten, heute noch mit ihr in eine Tierklinik/zum Notdienst zu fahren - hier kann ihr am besten schnell geholfen werden.

Notdienste haben immer Kliniken, die örtl. Polizei und Feuerwehr nennt Ihnen weitere Notdienstadressen in Ihrer Nähe- ebenso die ABs der Tierärzte

Alle guten Wünsche !

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Notdienstehaben immer Kliniken, die örtl. Polizei und Feuerwehr nennt Ihnen weitereNotdienstadressen in Ihrer Nähe- ebenso die ABs der Tierärzte

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 9 Monaten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keineUntersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen