So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2662
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Meine Katze hat eine angeschwollene Unterlippe? Was kann das

Kundenfrage

Meine Katze hat eine angeschwollene Unterlippe? Was kann das sein?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Morgen,

dafür kann es verschieden Gründe geben:

-- Wespen/Bienenstich

-- Kinnakne, dadurch Entzündung

-- Allergie

-- Bluterguss, wenn sie mit dem Kinn "gebremst" hat

Wenn es Ihrer Katze gut geht und die Schwellung nicht größer wird, können Sie Folgendes tun:

Kühlen Sie die Stelle mit einem weichen Tuch und Kamillentee.

Geben Sie der Katze Apis D6 und Calcium phosphoricum D6, rezeptfrei aus der Apotheke, jeweils 3 x 5 Globuli tgl.

Sollte es Ihrer Katze schlechter gehen, die Schwellung größer werden oder nicht in kurzer Zeit zurückbilden, braucht die Katze einen Entzündungshemmer und evtl. auch ein Antibiotikum. Dann sollten Sie mit ihr zu Ihrem Tierarzt fahren.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive BewertungIhrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Meine katze lässt mich da nicht dran.. sie wehrt sich mit allen vieren wenn ich da dran will..

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Dann können Sie leider wenig machen zuhause.

Sie können der Katze die oben genannten Globuli unter das Futter mischen.

Wenn es nicht besser wird, sollten Sie mit der Katze zu Ihrem Tierarzt zur Untersuchung fahren.