So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4419
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Katze mit Nierenproblemen

Kundenfrage

Hallo habe 17 Jahre alte Katze mit Nierenproblemen vor 2 Tagen ist unsere andere 17 Jahre alte Katze morgens ganz plötzlich verstorben. Die verbleibende Katze verlässt nun das Schlafzimmer nicht mehr, frisst kaum, nur wenn man ihr was super leckeres füttert z.B. Rinderherz-Stücke. Sie atmet auch laut seit einiger Zeit, es hört sich an wie schnarchen obwohl sie wach ist, aber es gibt auch Momente wo sie normal atmet. Ein Tierarzt besuch kommt nicht in Frage da es der totale Stress für sie bedeutet. Sie muß vorher eine Beruhigungstablette bekommen und hat panische Angst vor der Transportbox und will auch nicht auf den Arm genommen werden. Wie kann ich ihr helfen.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

ohne genaue Untersuchung und abklärung der Ursache kann man leider nur wenig machen,da eine gezielte behandlung nur nach genauer Diagnose möglich ist.Es könnte sein,das sie ein Herzproblem hat mit Wasseransammlung in der Lunge,hierzu müsste sie Herz und Entwässerugnstabellten erhalten,diese sind aber rezeptpflichtig und nur beim tierarzt erhältlich.Unterstützend können sie ihr Crataeguss D6 Globuli 3xtgl 3-5 Stück geben,ein Weißdornpräperat welches Herz--Kreislauf unterstützt,sowie Echinacea D6in gleicherDosierung zur Unterstützung des Immunsystems,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.Als Futter gerne etwas selbstgekochtes Fleisch,gut wäre auch Fleischbrühe etwas lauwarm gegeben,da es dann intensiver riecht und so besser angenommen wird.Unterstützend eine Nährstoffpaste wie Nutrical von Albrecht ,erhalten sie beim Kollegen oder übers Internet.Sonst können sie leider sehr wenig tun.Als Appetitanreger lycopodium D6 3xtgl 3-5 Stück geben,auch Vitamin B wirkt Appetitanregend,beim Kollegen erhältlich.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch