So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2609
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Schönen guten Abend, ich habe eine Frage bezüglich meines

Kundenfrage

Schönen guten Abend, ich habe eine Frage bezüglich meines Katers. Er frisst seit zwei Tagen sehr wenig bis gar nicht. Zieht sich zurück und bewegt sich meiner Ansicht nach verlangsamt. Muss ich mir ernsthaft sorgen machen?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Abend,

Ist es ein Freigänger oder eine reine Wohnungskatze?

Bitte messen Sie zuersteinmal Temperatur. Bitte messen Sie rektal mit etwas Creme an derThermometerspitze. Die Normaltemperatur bei der Katze liegt zwischen 38,0 und39,0 Grad.

Sollte Ihre Katze deutlichmehr als 39,5 Grad haben, dann hat sie Fieber.

Bitteschauen Sie sich einmal die Schleimhäute bei Ihrer Katze an. Sie sollten rosasein, so wie bei uns. Sind sie eher weißlich, kann es sein, dass Ihre Katze einKreislaufproblem hat oder einen größeren Blutverlust.

Um festzustellen, ob IhreKatze genügend Flüssigkeit zu sich genommen hat, fassen Sie bitte am Rückenzwischen den Schulterblättern eine Hautfalte und ziehen diese hoch. Dann lassenSie sie sofort wieder los. Die Haut sollte direkt wieder glatt werden. Wenn sienur sehr langsam oder gar nicht wieder glatt wird, ist Ihre Katze ausgetrocknet und braucht dringend eine Infusion.

Bitte fühlen Sie jetzteinmal Ihrer Katze komplett ab. Alle 4 Beine von unten nach oben, den Kopf,Hals, Rücken. Sie sollte sich überall anfassen lassen und keine Schmerzenzeigen.

Dann fühlen Sie bitteeinmal ganz vorsichtig den Bauch ab. Er sollte weich und entspannt sein, nichthart und angespannt.

Sollten Ihnen bei oben genannten Untersuchungen deutliche Veränderungen auffallen oder sollte der Kater Fieber haben., wäre es gut, baldmöglichst zu Ihrem Tierarzt zur Untersuchung zu fahren.

Häufige Ursache für derartiges Verhalten sind entweder Schmerzen, oft vom Rücken oder Bauch ausgehend.

Es kann auch sein, dass dem Kater übel ist vom Magen her. Oft schmatzen die Katzen dann auch häufig.

Bei Schmerzen wäre es gut, ihm Traumeel-Table., 3 x 1 Tabl. tgl. zu geben.

Wenn ihm übel ist und er Bauchschmerzen hat, sollten Sie ihm einige Tage Schonkost geben, d.i. abgekochtes Huhn/Pute mit etwas Reis darunter gemischt. Dazu geben Sie ihm Nux vomica D6, 3 x 5 Globuli tgl.

Traumeel und Nux vomica erhalten Sie rezeptfrei in der Apotheke.

Wenn er weiterhin nicht oder kaum frißt, wäre es gut, morgen mit ihm zu Ihrem Tierarzt zur Untersuchung zu fahren, damit man danach gezielt behandeln kann.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive BewertungIhrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Er ist ein Freigänger. Ist aber die letzten zwei Tage nicht draußen gewesen. Die Temperatur liegt bei 38,7 und die Schleimhaut ist eher weißlich. Der Bauch ist weich und er scheint keine schmerzen beim Abtasten zu haben.
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ok, wenn die Schleimhäute fast weißlich sind, ist das nicht gut.

Entweder hat er ein heftiges Kreislaufproblem oder er hat wirklich eine innere Blutung. Dies kommt seltener vor, besonders wenn er schon 2 Tage nicht draußen war, aber leider nicht unmöglich.

Ursache kann ein Unfall sein, z. B: ein Sturz oder auch das er angefahren wurde. Auch kann man ohne weitere Untersuchungen eine Vergiftung noicht ausschließen, wobei dabei meist Erbrechen dazu kommt.

Die Temperatur mit 38,7 ist gut.

Je nach Verhalten des Katers sollten Sie baldmöglichst, spätestens aber morgen mit dem Kater zu einem Tierarzt zur Untersuchung.

Wenn er sehr apathisch ist und nicht frißt und trinkt, wäre evtl. auch eine Untersuchung durch einen Notdienst heute abend erforderlich.

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehrgeehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell undeinfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich michsehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht,weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigenFrageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen