So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16586
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag, Unser Kater Louie (Perser) hat seit heute

Kundenfrage

Guten Tag, Unser Kater Louie (Perser) hat seit heute Nacht kein Wasser mehr gelassen. Wir waren heute morgen auch bereits bei einem Notfalldienst, wo der Tierarzt uns empfahl, falls der Kater nachmittags noch immer kein Wasser gelassen hat, in eine Tierklinik zu fahren. Leider bekomme ich morgen erst Lohn und wir haben kein Geld übrig um Mit Louie eine Klinik aufzusuchen. Da wir hinzu auch noch das Pech haben, dass heute Feiertag ist und sich die Kosten für die Behandlung verdoppeln würden! Ich hätte gerne einen Rat/ einen Tipp von Ihnen, was Ich nun tun soll...? MfG

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

sehr wahrscheinlich leidet ihr kater unter Harngrieß,was bei kastrierten Katern insbesondere Rassekatzen wie Perser recht häufig vorkommt wenn sie zudem auch Trockenfutter erhalten.sie können selbst nicht tun,da man die Blase mit Hilfe eines Harnkatheters entleeren müßte ,gegebenenfalls man den Harngrieß herausspülen müsste.Die gefahr besteht darin wenn er bisher noch keinen Harn abgesetzt hat ,daß es sich bis in die nierenstaut,es dann zu einer schädigen der Nieren und Selbstvergfitung des Katers kommt,was auch tödlich enden kann.Zudem ist eine volle Harnblase mit sehr starken Schmerzen verbunden,warten sie daher nicht länger ab,notfalls sich mit dem tierschutz in ihrer Nähe in verbindung setzen und um Hilfe bitten,da man ein Tier so nicht leiden lassen kann und darf.generell bitte sofort das futter auf ein spezielles gegen Harngriess wirksames Futter umstellen,zudem je nach Ph-wert des Harns,dieser müste ebenfalls umgehend untersucht werden diesen eventuell zusätzlich ansäueren z.B. mit Vitamin C,oder FLUTD acid Tabletten.Im Moment benötigt er ferner krampflösende Mittel,Antibiotikum und Schmerzmittel.Ich drücke die daumen.

beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Ihnen und Ihrem Tier mit meiner Antwort weiterhelfen.

Über eine positive Bewertung, die Sie schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin