So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16165
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Kater ist 18 Jahre und nimmt ständig ab

Kundenfrage

Hallo,unser Kater ist nun schon 18 Jahre alt. Alle Werte sind bei ihm top. Wir hören immer, sie seien wie bei einem jungen Kater. Die Entzündungswerte waren aktuell erhöht.
In den letzten Wochen jedoch nimmt er ständig ab, obwohl er viel isst. Der konsultierte Internist stellte sofort fest, dass er am typischen "Altersdarm" leidet. Die Dünndarmwand ist so verdickt, dass er kaum Nährstoffe aufnehmen kann. Als Erstmaßnahme gab es Langzeitcortison und AB (15 Tage). Darauf hat sich der Akutzustand gebessert. Aber es ist ja keine Dauerhilfe. Ich unterstütze ihn des weiteren mit Nux Vomica, Mucosa comp.,Nehl´s Nr.6, Cardiospermum D2, Ab und an gib´s Hepar sulfuris und Pankreas suis.
Zum Glück mag er auch mal Reconvales von alfavet. Diät schlägt leider fehl, da war er schon immer eigen. Allerdings gibt´s bei uns nur sehr hochwertiges Futter, das aber ausgewählt für alle unsere 17 Katzen geeignet sein muss. Womit kann ich ihn noch/besser unterstützen? -Danke
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, ein spezielles Futter wäre hier durchaus sinnvoll,ich weiß leider nicht wleches sie schon versucht haben,sehr gut wird von der Firma Hills felinea/d angenommen wleches für Tiere zum Aufpäppeln gegeben wird.Sie müßten diese eventuell einmal bei ihm versuchen und ihn dann alleine füttern,schaden wird dieses auch den anderen Katzen nichts wenn sie davon etwas aufnehmen,es ist ein sehr hochwertiges Futter.Sie könnten sonst auch selbstgekochtes geben,hilft auch oft bei Aufpäppeln wie gekochtes Rindfleisch oder Thnfisch .Sehr zu empfehlen wäre bei einer solchen darmproblematik immer Vitamin B-Komplex dazuzugeben,da dieses die Aufnahme von Nährstoffen aus dem darm fördert,was in solch einem fall sehr wichtig ist,daher gibr man dieses immer bei chronischen Darmerkrankungen bei Tieren und Menschen dazu,somit kann er mehr Nährstoffe aufnehmen und damit unterstützen,erhalten sie beim Kollegen oder auch übers InterEnt,man kann es aLS iNJEKTION 2-3X IN DER wOCHE SUBKUTAN GEBEN ODER ORAL;ES GIBT Z:b: tABLETTEN vITAMIN b DER fIRMA CP-PHARMA,dies würde ich in jeden fall empfehlen.Auch die Gabe von Heilerde wirkt unterstützend auf die darmfunktion,erhalten sie in der Apotheke,immer einenviertel bis halben Teelöffel dazu geben Beste Grüße und alles Gute Corina Morasch Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen