So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16571
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Monatsspritze für Katze

Kundenfrage

Guten Morgen,
wir haben ein fast 2-jährige Katze und die ist alle paar Wochen rollig. Wir hätten gerne einmal junge Kätzchen- leider findet sich aber hier kein Kater. Nun gehen wir im Sommer für 2 Monate weg und da möchten wir natürlich verhindern, dass just in dieser Zeit dann doch noch Junge kommen. Was tun? Hab gelesen, dass die Pille viele gravierende Nebenwirkungen hat?? Gibt es Monatsspritzen? Wie steht es da mit Nebenwirkungen??
Und gibt es auch "Abhilfe, falls es tatsächlich keinen fruchtbaren Kater mehr gibt in unserer Gegend?
Herzlichen Dank für Ihre Info
***********+
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, danke für Ihre Anfrage. Sie schreiben "alle paar Wochen rollig". Bezieht sich das auf das ganze Jahr oder nur auf bestimmte Jahreszeiten. Beste Grüße,Corina MoraschTierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das kann ich so genau gar nicht beantworten. Sie war das erste mal rollig ca letzten Herbst 2015, dann nach 3-4 wochen wieder. Pause und dann wieder Anfangs Februar und dann ca alle 4-6 Wochen.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, die Katze wird in der regel von Frühjahr bis spätherbst im abstand von3-4 wochen immer wieder rollig.Es gibt sicher die Möglichkeit über das internet etc jemanden zu finden welcher gerne einen kater zur verfügung stellt.Es gibt eine keine Spritze etc.sondern die "Pille" für Katzen,Handelsname Perlutesx der Firma selectavet,diese muß regelmäßig 1x wöchtentlich verabreicht werden ,man kann damit jederzeit beginnen, nur nicht direkt in der rolle beginnen und diese dann auch wieder absetzen.Es ist richtig daß diese bei Langzeiteinahme zu gravierenden nebenwirkungen wie Gebärmutterentzündungen und Gesäugetumoren führt und daher für einen kurzen zeitraum gegeben werden sollte.Es empfiehlt dann sicher auch die katze nach der Geburt der Jungen dann kastrieren zu lassen.Da unkastirete Katzen wenn diese über Jahre immer wieder ständg rollig werden ebenfalls zu gebärmutterentzündungen und vorallem Zysten an den eieerstöcken neigen was dann im Extremfall zu einer dauerrolligekit führen kann.wie gesagt für 2-3 Monate können sie perlutex gerne zur Überbrückung anwenden,es wäre aber sicher ratsam sie bald wie möglich decken zu lassen und anschleißend nach der geburt dann kastrieren zu lassen. Beste Grüße und alles Gute corina Morasch