So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2658
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Kater traurig nach Tod des Bruders

Kundenfrage

Hallo, im Herbst letzten Jahres hat unser Kater mo seinen Bruder verloren- überfahren wurden, seitdem wird er immer trauriger u vermittelt das Gefühl, er wäre ein Hund- er redet sehr viel, mauzt u sieht immer traurig oder auch manchmal lebensmüde aus. Die beiden Kater sind aus einem Wurf- beide waren komplett unterschiedlich: mit, der Tote Bruder, war absoluter Kater- nicht zu Kontakt, nur Nähe u Killerinstinkte. Mo dagegen wirkt eher "schwul", wenn man das so schreiben darf. Meine Tochter u ich sind immer erst am Nachmittag/ frühen Abend zu Hause, aber meine Mutter wohnt nebenan u dort fühlt sich mo auch zu Hause. Bei uns kann er rein u raus durch 2 katzenklappen. Ich habe so ein schlechtes Gewissen, da er so traurig wirkt- was soll ich denn bloß machen- ich möchte nicht das er leidet- eine kastrierte Katze für ihn, damit er nicht so einsam ist? Reagiere ich über?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag, Auch Katzen trauern.Sie können Ihm helfen, indem Sie ihm Bachblüten Rescue Tropfen, 4 x 4 Tropfen tgl. geben.Auch Feliway-Stecker in der Wohnung helfen dem Kater. Beides erhalten Sie rezeptfrei in der Apotheke, Feliway über das Internet.Die Idee, eine 2. Katze dazu tun, finde ich sehr gut. Achten Sie aber darauf, dass es eine eher ruhige Katze ist, die nicht versucht, ihn zu unterdrücken. Und eines ist ganz wichtig: Dass Sie sich wie immer verhalten. Der Kater wird merken, dass Sie sich Sorgen machen. Darauf reagiert er. Deshalb ist es wichtig, wenn Sie, auch wenn er traurig guckt, ganz normal und auch fröhlich mit ihm umgehen. Dann sollte es sich bald wieder normalisieren. FreundlicheGrüßeB.HillenbrandTierärztin Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" für weitere Fragen zur Verfügung.Über eine positive BewertungIhrerseits, würde ich mich sehr freuen.Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehrgeehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell undeinfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich michsehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht,weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigenFrageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.B. HillenbrandTierärztin