So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16635
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Kater schreit Tag und Nacht

Beantwortete Frage:

Hallo, ich hätte da mal eine frage mein Kater 16 Jahre alt kastriet ist schon 8 Wochen rallig es geht ihm gut aber schreit Tag und Nacht das hält kein Mensch mehr aus was kann ich machen ich bin für jede hilfe dankbar lg beatrix
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, danke für Ihre Anfrage. Was meinen Sie mit "rallig" genau? Wie verhählt er sich konkret? Wie ist Fressen und Trinken? Ist dies ihr einziges Tier? Ist er Freigänger oder Wohnungskatze? Beste Grüße und alles Gute,Corina MoraschTierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
hallo,
also er 16 jahre ist gerngesund ich war beim Tierarzt er frisst und trinkt ganz normal er ist freigänger na ja aber eigentlich immer zu hause und er hat liebeskummer füher waren das ein paar tage aber jetzt geht es über wochen er ist übermütig spielt was er sonst nicht tut na wie sagt man so schön je oller je doller aber es geht ihm gut aber das geschei hält keiner mehr aus ich hatte gedacht das es vielleicht ein Medikament gibt das mein joschi mal zur ruhe kommt danke
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
haben sie noch fragen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,das Geschrei könnte auch als Ursache ein organisches Porblem sein,daher bitte ihn bei einen Kollegen vorstellen und über ein Blutbild die Organe überprüfen lassen,insbesondere Nieren aber auch Schildrüsenwerte,bei eienr Nierenerkrankung vergiftet sich der Körper langsam selbst und den Tieren ist oft übel oder schwindlig,auch die kann zu solchen Symptomen führen.Ebenso Durchblutungsstörungen sowie Herz-Kreislaufprobleme.Bei Schildrüsenfunktionsstörungen verändern die Tiere ihr Verhalten werdn plötzlich z.B. hyperaktiv,dies sollte in jeden Fall erst einmal abgeklärt werden.Sollte es keienrlei hinweise auf eine Erkrankung geben könnt man dann immer noch mit Beruhigungsmitteln pflanzlich oder chemisch versuchen das Problem in den griff zu bekommen.Untersützend im Moment können sie ihm Bachblütenreseque tropfen 2-3xtgl 3-4 tropfen geben diese wirken etwas beruhigend ,stärkere Medikamente würde ich erst einsetzten wenn kein gesundheitliches Problem vorliegt.Ansonsten könnte man es mit Fekliway versuchen,welches man in die Steckdose steckz und als zerstoiber Pheromone,Wohlfühlhormone für die Katze abgibt,diese sind für und Menschen aber unbedenklich.Wie gesagt ich würde raten ihn zunächst genauer bei einem kollegen untersuchen zu lassen. Beste Grüße und alles Gute Corina Morasch
Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.