So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16635
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, bei einer Vorsorge Blutuntersuchung meiner beiden Russisch Blau Katzen ist aufgefal

Beantwortete Frage:

Hallo, bei einer Vorsorge Blutuntersuchung meiner beiden Russisch Blau Katzen ist aufgefallen, daß die Thrombozythenanzahl viel zu gering ist. Sie liegen bei 38,00 bzw. 42,00 von 175-500. Beide Katzen sind gesund und munter und das restliche Blutbild ist unauffällig. Sie wurden wohl geimpft, bevor das Blut abgenommen wurde. Haben Sie vielleicht eine Idee, wie es zu so einer geringen Thrombozythenanzahl kommen kann.
Mit freundlichen Grüßen
Claudia Serafin
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
dies kann viele Ursachen haben:
-ein Infekt
-ein tumoröses geschehen
-ein Blutverlust
-eine autoimmunerkrankung
-Thrombozyten reagieren sehr empfindlich durch Transport des Blutes,Lagerung kann sich die Zahl "fälschlich" erniedrigen
Anhand ihres Vorberichts würde ich im Moment nicht von einer Erkrankung ausgehen,auch tumoröses geschehen etc würde ich im Moment so nicht ausgehen.Die Katze daher erst einmal weiter beobachten und wie mit der Kollegin besprochen ein Kontrollblutbild in 3 Monaten machen lassen.Ich denke nicht,daß sie sich im Moment große Sorgen machen müßen.
Beste Grüße
Corina Morasch
Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.