So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2661
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Maine Coon Katzendame macht überall hin

Kundenfrage

Hallo, Ich habe eine 2 jährige Maine Coon Katzendame. Sie ist schon seit einer geraumen Zeit unsauber. Sie macht ständig auf die Herdplatte , unsere Essensteller , spüle und egal wo auf den Fußboden und natürlich ist auch die Couch betroffen. Das zusammenleben ist daher sehr schwierig weil alles nach Urin stinkt und wir dauernt Möbel austauschen müssen. Können Sie uns einen Rat geben ?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Morgen.,

das ist sicherlich ein ganz großes Problem.
Was wurde beim Tierarzt bisher gemacht?
Ist Ihre Katze Einzeltier oder lebt sie mit einer 2. Katze zusammen?
Seit wann bestehen diese Probleme?
Haben Sie die Katze von klein auf?
Hat die Katze Freigang?

Wenn Sie mir weitere Informationen geben, kann ich SIe besser beraten.

Frfeundlcieh Grüße
B. Hillenbrand
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo ,

Das Problem besteht seit gut 1 Jahr.

Beim Tierarzt wurde Urin , Kot und Blutproben genommen.

Anderes Futter wurde uns empfohlen und das fellyway spray. Aber das alles hat nichts gebracht

Sie lebt mit 3 anderen Kätzinnen und 2 Katern zusammen und einer davon ist schon kastriert. Wir haben die Katze mir 8 Wochen bekommen.

Wir sind schon 3 mal umgezogen und in der 1. Wohnung und der jetzigen hat sie das Problem. In der 2. Wohnung war nichts.

Die Katzen sind alle Wohnungskatzen und leben bei uns in einem 180 Quadratmeter Haus .

Mit freundlichen Grüßen

***

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Abend,

Es scheint, als habe die Katze psychische Probleme.

Eine sehr häufige Möglichkeit ist, dass sie von einer oder mehreren anderen Katzen "gemopt" wird.
Bei Katzen reicht da ein entsprechender Blick oder eine Bewegung, dass sie sich nicht mehr aufs Katzenklo traut. Auch ist es möglich, dass dies hauptsächlch in Ihrer Abwesenheit geschieht.

Auch möglich ist, dass es der Katze einfach zu eng ist mit den 5 anderen Katzen, auch wenn objektiv gesehen genug Platz ist. Manche Katzen möchten lieber als Einzeltier leben.

Oft hilft es auch, falls die Möglichkeit besteht, die Katze nach draußen zu lassen.

Sie können ihr Bachblüten Rescue Tropfen 4 x 4 Tropfen tgl. geben, um den Stress zu reduzieren. Diese erhalten Sie rezeptfrei in der Apotheke.
Dazu Feliway-Stecker in der Wohnung verteilen.

Sie sollten bei 6 Katzen mindestens 8 Katzenklos im Haus verteilt haben.
Stellen Sie die Katzentoiletten so, dass die Katze darin nicht durch die anderen Katzen eingesperrt werden kann.
Auch sollten Sie offene Toiletten nehmen, damit die Katze rechtzeitig anderen ausweichen kann.

Ich fürchte, wenn Sie die Haltungsbedingungen nicht ändern, wird sich an der Unsauberkeit der Katze nichts ändern lassen.

Grundsätzlich können Sie auf 180 m2 6 Katzen halten können, aber manche Katzen, besonders weibliche, akzeptieren sehr schlecht andere Katzen in ihrem Revier. Das äußert sich oft durch Unsauberkeit. Dies ist dann ein Zeichen der Unzufriedenheit der Katze mit den Lebensumständen.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits, würde ich mich sehr freuen.


Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.