So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2662
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Persergeschwisterpaar, erbrechen, Magen-Darm-Virus

Kundenfrage

Hallo mein Name ist sabina, Wir hatten ein persergeschwisterpaar.die erste hat vor drei Wochen angefangen zu erbrechen,mehrmals am Tag. Wir sind dann gleich zum tierarzt.er hatte sie untersucht und konnte nichts feststellen.er meinte es wäre ein Magen-Darm-Virus. Wir sollten 4tage Diät halten und hat mir zwei Tabletten mitgegeben,wo sie früh und abend 1/4 tbl.bekommen soll,parkemoxin.dies hatte auch alles gut funktioniert.sie hat dann fünf Tage gefressen und ihr ging es wirklich sichtlich besser.doch dann hat sie abends wieder angefangen zu brechen und am nächsten morgen lag sie tot im Flur!wir meinten am Anfang ihre Schwester steckt das gut weg und das war auch so die ersten Tage,bis vor einer Woche.die gleichen Symptome wie bei ihrer Schwester gelbes erbrechen,aber kein Durchfall.nach vier Tagen mit tgl.arztbesuch kam Fieber dazu von 40,5 und nach vier Tagen ohne fressen,dann auch der Durchfall.seit vier Tagen erhält sie tgl.vom Arzt Antibiotika und elektrolytespritzen.das Fieber is

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Abend,

das muss ja wirklich nicht nur für die Katze, sondern auch für Sie schrecklich gewesen sein.
Wurden schon weitere Untersuchungen gemacht?
Ich halte es für ganz wichtig, dass jetzt Blutuntersuchungen einschl. der Organwerte Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse und auch der Viruserkrankungen FIP, FIV, Leukose gemacht werden.
Auch sollte eine Röntgenaufnahme, besser eine Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes erfolgen.
Es ist ganz wichtig, jetzt die Ursache zu finden.
Neben einer Virusinfektion, die leider sehr wahrscheinlich ist, kann aber auch eine Vergiftung die Ursache sein. Haben Sie zuhause irgendwelche Pflanzen, an denen die Katze geknabbert haben kann? Das ist eine häufige Ursache.

Wichtig sind jetzt aber zuerst einmal schnellstmöglich Blutuntersuchungen.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits, würde ich mich sehr freuen.


Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

B. Hillenbrand

Tierärztin