So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16233
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Katze hat darmprobleme weil rückenwirbel auf enddarm drückt

Kundenfrage

guten abend eine katze hat darmprobleme weil der rückenwirbel auf das enddarm drückt und schmerzen verursacht beim drücken.
sie kriegt med. für den stull weich zu machen.
Frage gibt es auf der erde die auch das probleem haben und was die da gegen unternemen
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
in der regel liegt die Ursache nicht an der Wirbelsäule sondern an einen vergrößerten Endarm,ein sogenanntes Megacolon,die Therapie ,welche bisher durchgeführt wurde ist sinnvoll und richtig.Die gabe von lactulose,Öl ,auch ein spezielles <futter,ich würde aber besser nassfutter empfehlen.Zudem können sie Flohsamen dazugeben.Ist der Kot immer etwas zu hart würde ich zudem empfehlen immer etwas ahne oder auch Milch zu geben,dies förder die darmmotorik und macht den kot weicher.Gerade die gabe von immer etwas sahne oder milch,nicht zuvielmacht den Kot in der regel wiech ,kein trockenfutter mehr geben.Unterstützend können sie noch Nux vomica d6 3xtgl 3-5 stück geben,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.
Beste Grüße ***** ***** Gute
Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen