So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16311
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Katze 12 Wochen alt, Blähbauch

Kundenfrage

Hallo, meine Katze ist 12 Wochen alt und bekam urplötzlich ohne Vorerkrankung einen Blähbauch.. Unser TA hat punktiert und 135ml hellgelbe, fadenziehende Flüssigkeit gewonnen. Er sagt das wäre 100% FIB. Es wurde auch eine Probe eingesendet zur PCI. Hoffe, ich gebe alles richtig wieder. Jedenfalls kann ich das einfach nicht glauben. Sie hat sonst keinerlei Anzeichen, weder Durchfall noch Fieber, etc. kann man wirklich aufgrund des Punktates einen Rückschluss ziehen? Gibt es nicht andere Erkrankungen mit demselben auffälligen Punktat? Und darf ich ihr kollidiales Silber geben? Gruß und vielen Dank, ***** *****

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,

nei es tut mir sehr leid,ich hätte genau das selbe gesagt und gertasn,ich würde anhand ihrer Beschreibung leider auch von FIP,feline infektiöse Peritonits,Bachwassersucht der katzen ausgehen.Nein eine andere erkrankung gibt es nicht,welche dierses fadenziehende Sekret beinhaltet,dies ist in der regel schon eindeutig,so leid mir dies auch für die kleine katze tut.Eine Therapie gibt es nicht,wenn sich ihr bisher zum Glück noch guter Zustand erschlechter,sie nichts mehr frißt und schwach wird sollten sie sie bitte erlösen lassen so schwer dies sicher für sie ist,im sinne der katze beor sie sich dann nur noch quält was leider dann immer der fall ist.Zudem ist diese erkrankung sehr ansteckend,sollten sie noch andere katzen haben bitte diese gut beobachten und über einen Blutest auf FIP untersuchen lassen.Ich drücke ihnen und der kleinen Mieze die daumen,leider kann ich ihnen aber auch nur wenig Hoffnung machen

Beste Grüße udn alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen