So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16170
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo Ich habe eine 1 1/2 jährige Katze. Leider ist sie momentan

Kundenfrage

Hallo
Ich habe eine 1 1/2 jährige Katze.
Leider ist sie momentan krank (bauchschmerzen, Gas im Bauch), zusätzlich könnte es sein, das sie ein Herzfehler hat.. Leider bekomme ich die Ergebnisse erst Morgen über (Blut entnommen).
Wir waren bereits Gestern beim Arzt, sie hat auch eine Spirtze wegen den Bauchproblemen erhalten (Schmerzmittel + Was für den Darm).
Leider fühl sie sich immernoch kalt an, frisst nicht (sicher seit 2 Tage), aber trinken tut sie. Möchte aber das sie was kleines ist.. Weiss zwar nicht ob das gut ist (wegen Übelkeit) aber ich denke es würde sie stärken
Bewegt sich nicht und schaut mich nicht mehr an, eigentlich ins Leere oder, wie momentan, die Wand an..
Ich weiss wirklich nicht was machen.. Sie hat auch schmerzen, da sie Geräusche von sich lässt.. Und die Augenform hat sich auch verändert..
Was kann ich machen und ihr jetzt momentan von Zuhause zu helfen??
Ich denke sie wird immer schwächer und schwächer.. Dabei ist sie noch fast ein Baby!! Bitte teilt mir, wenn möglich, so schnell wie es geht!
Danke ***** *****
LG Athina
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
sie benötigt sicher Infusionen ,dies ist von zuhause aus nicht möglichdaher wäre es ratsam noch heute in eine Tierklinik zu fahren,wenn sie eine Chance aben soll.Als Wärmequelle wäre eine warme nicht heiße Wärmflasche und Elektrolytlösung sinnvoll und ratsam wie Oralpädon oder Elotrans,mit lauwarmen Wasser am Besten schluckweise eingeben z.B. mit einer spritze.Futter ebenfalls i Form von Brei lauwarm,oder selbstgekochtes Hühner oder Putenfleisch mit körnien frischkäse häppchenweise anbieten,auch lauwarme Hühnerbrühe.ferner eine Vitaminpaste wie Nutrical,erhalten sie beim kollegen.besser wäre ee aber sie in die Tierklinik zu brngen,da es sich um einen schweren Infekt,Bauchspeicheldrüsenentzündung etc handeln kann welche so schnell wie möglich dann auch gezielt behandelt werden sollte.Ich drücke die Daumen.
Beste Grüße ***** ***** Gute
Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen