So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Meine Katze Cookie ist 14 Jahre alt. Ihre Krankheitsgeschichte

Kundenfrage

Meine Katze Cookie ist 14 Jahre alt. Ihre Krankheitsgeschichte ist etwas komplexer. Seit ca. 3 Jahren hat sie Diabetes und bekommt zweimal täglich Insulin von uns gespritzt. Sie hat (laut Tierarzt) genetisch schlechte Zähne, weshalb diese vor längerer Zeit nach Entzündungen zum Großteil gezogen worden sind, aber Kauen geht trotzdem prima (bekommt allerdings fast nur noch Nassfutter/Fleisch). Seit letztem Jahr hat sie leider auch Pankreatitis und zu nur noch ca. 10% funktionierende Nieren. Deshalb bekommt sie seit ca. 1 Jahr Semintra oral 1x täglich entsprechend ihrem Gewicht. Vor 3 Monaten hatte sie einen epileptischen Anfall und wir sind gleich mit ihr in die Tierklinik. Dort bekam sie Infusion, war dehydriert (sie trinkt, obwohl wir bestimmt 20 verschiedene Trinkstellen im Haus und Garten haben, nur sehr ungern-wenn meist vom Wasserhahn, meinem Glas...), wollte nichts mehr essen und der Arzt hatte schon überlegt sie einzuschläfern. Nachdem ich sie nachts mit nach Hause genommen hab und sie dort richtig viel gegessen hat, und wieder völlig fit und normal war, habe ich nachgebohrt, was noch möglich ist. Er hat mir Omep für die Magensäure empfohlen, bekommt sie vor jeder Mahlzeit (2x am Tag, ist ein Spaß, muss widerlich schmecken) und wir geben ihr nun alle 2-3 Tage subkutan eine Infusion mit NaCl, was zwar nicht einfach ist, die letzten Monate aber ihr Erbrechen minimiert hat und sie schien auch wieder viel lebhafter, zufrieden und agiler. Leider hat sie die letzten Wochen stark abgenommen, wir haben das Insulin und auch Semintra reduziert, ihre Appetitlosigkeit die letzten zwei Tage konnte ich aber mit keinem besonderen Häppchen wieder gerade biegen. Sie ist zum Essen gerannt, hat mich angesehen und dann wieder weg. Auch liegt sie viel im Waschbecken und hat großen Durst trotz Infusion. Seit gestern hat sie ihre Zunge oft draußen und schmatzt leise. Deshalb waren wir heute wieder beim Tierarzt. Keine Entzündung im Mund oder Rachenraum zu sehen. Sie hat etwas gegen Ihre Schwäche bekommen und Empfehlung von ihm, Infusions-Rhythmus und Menge erhöhen. Aber ich habe das Gefühl, sie hat Schmerzen und das langt diesmal nicht. Haben Sie vielleicht noch einen Tipp für uns, wie wir ihr das Leben so angenehm wie möglich gestalten können? Gerne und vor allem auch homöopathischer Natur? 1000 Dank!
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
wann wurden zuletzt die Organwerte,insbesondere die Nierenwerte kontroliert?Es wäre sicher ratsam ihr appetitanreger wie Lcopodium D6 Globuli 3xtgl 3-5 stück zu geben,eventuell auch Vitamin B-Komplex.Zudem ist ihr sicher auf grund der reduzierten nierenfunktion vermehrt übel,dies könnte man mit MCp-Tropfen 2xtgl 2-3 Tropfen versuchen zu verbessern,anfangs eventuell auch eine cerenia Injektion bei ihrem tierarzt.Ich antworte ihnen dann gerne erneut habe nur jetzt sprechstd,bin ab 20 Uhr wieder online.
Beste Grüße
Corina Morasch
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team