So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2669
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Wir haben am Montagabend vom Flughafen unsere Katze geholt

Beantwortete Frage:

Wir haben am Montagabend vom Flughafen unsere Katze geholt (1 Jahr und drei Monate). Sie kommt aus Málaga und war den ganzen Tag mit Transporter und Flugzeug unterwegs. Nachdem sie bis Dienstag abend kaum getrunken hat, trinkt sie jetzt ständig und sehr viel. Gefressen hat sie bis heute nur ein bisschen gekochtes Huhn, kaum Trockenfutter und ein ganz wenig Thunfisch. Sie ist gerade dabei Vertrauen aufzubauen und lässt sich auch schon streicheln. Wir möchten deshalb auf keinen Fall dieses beginnende Vertrauen wieder zunichte machen, indem sie wieder in den Korb muss. Sie ist aber sonst sehr interessiert an allem. Bisher hat sie nur zu mir Vertrauen gefasst und versteckt sich sofort wenn mein Partner kommt. Wie wichtig ist ein Tierarztbesuch unter diesen Umständen. Wir machen uns schon Sorgen. Vielen herzlichen Dank und besten Gruß ***** *****
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,

Das war natürlich extrem viel Stress für die Katze.
Es kann durchaus etwas dauern, bis sie wagt, normal und ohne Angst zu fressen.
Gut ist, dass sie viel trinkt. Sie hat wahrscheinlich einiges nachzuholen.
Sie können ihr durchaus auch etwas Katzenmilch anbieten.
Auch Reconvales Tonicum, erhältlich beim Tierarzt wird sie kräftigen.
Dazu sollten Sie ihr Bachblüten Rescue Tropfen geben, 4 x 4 Tropfen tgl., damit sie etwas entspannen kann.

Wenn Symptome wie Erbrechen oder Durchfall auftreten,sollten Sie allerdings direkt einen Tierarzt aufsuchen. Auch wenn sie das Fressen oder Trinken einstellt.
Ansonsten können Sie der Katze einige Tage Eingewöhnungszeit geben und dann allerdings zum Tierarzt zur Untersuchung fahren.
Auch sollte sie auf alle Fälle auf sog. Reisekrankheiten getestet werden.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits, würde ich mich sehr freuen.


Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vielen Dank. Die letzte Blutuntersuchung war wohl lt. Pflegefamilie vor sieben Monaten und da war alles ok. er sie frisst wie gesagt kaum. ie hat sehr harten Kotabsatz und geht sehr oft zum Wasserlassen. Unsere letzte Katze hatte CNI, deshalb die Sorge. An Bachblüten bekommt sie Mimilus, Star of Bethlehem und Walnut (gegen das Trauma, die Ängstlichkeit und für den euanfang.

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wenn Sie sehen, dass das Verhalten der Katze nicht normal ist, sollten Sie baldmöglichst zum Tierarzt zur Untersuchung fahren. Dann können Sie leider nicht warten.
Lassen Sie sich die Blutergebnisse aushändigen, dann kann man schon einige Dinge ausschliessen.
Tierarzt-online und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.