So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16631
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Morgen! Meine Perserkatze hat viele verkrustete Stellen

Beantwortete Frage:

Guten Morgen! Meine Perserkatze hat viele verkrustete Stellen auf dem Rücken, die KATZEN hatten nach Umzug auf das Land Flöhe, bekamen Flohmittel, die Katze mit angeblicher "Flohallergie" auch Cortison und Antibiotikum. Obwohl das jetzt 2 Wochen her ist, noch immer ganz dicke Krusten auf dem Rücken und am Schwanzansatz.
Der Vermieter hatte auch ohne Vorwarnung großflächig ROND UP(Glyphosat) gesprüht, überall, wo auch Katzen laufen und Gras frssen
Was kann das für Folgen haben?
Vielen Dank
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Was wurde genau für ein Mittel gegen die Flöhe gegeben? Kratzen sich die Katzen aktuell noch sehr?

Round Up ist ungesund für Katzen, wenn Sie es direkt aufnehmen oder direkt Gras fressen, was behandelt wurde. Nach einer Wartezeit oder einem Regen ist die Konzentration aber so gering, dass es nicht zu Schäden kommt.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

gegen die Flöhe LOMFORTIS Tabletten, Katzen kratzen sich nicht mehr, Hunde auch keine Flöhe aber bei einer Katzt(von dreien) sind eben diese stark verkrusteten Stellen auf Rücken und bis zum Schwanzansatz. Ist das typisch ffür Flohallergie oder soll ich wieder zum Tierarzt?

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Dies kann durch das Kratzen entstanden sein. Geben Sie auf die Stellen etwas leichte Kamillelösung 2x tgl. und warten Sie die Entwicklung ab. Wenn sich die Tier enicht kratzen, brauchen Sie nicht zum TA zu gehen. Heilen die Stellen nicht nach 5-7 Tagen merklich ab, müssen Sie es nochmal kontrollieren lassen, dann kann es auch ein Pliz sein.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" weiterhin zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.