So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16636
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag. Wir sind umgezogen und unser 13 jähriger Kater leidet

Beantwortete Frage:

Guten Tag. Wir sind umgezogen und unser 13 jähriger Kater leidet nun unter den Herbstgrasmilben, die es in dieser Gegend gibt. Sie jucken ihn offensichtlich, sitzen zwischen den Zehen etc... Er ist nicht gerade begeistert, wenn ich ständig versuche, irgendein Öl auf ihn zu schmieren (Kokosöl odr Ballistol). Am liebsten wäre es mir, es gäbe einen natürlichen Weg bzw. Homöopathie, so dass ich nicht zu stärkeren chemischen Mitteln greifen muss...
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
danke ***** ***** Anfrage.
Ein Milbenbefall deutet so gut wie immer auf ein geschwächtes Immunsystem ihres Hundes hin. Um das Immunsystem zu stärken und die Abwehrkräfte anzukurbeln können Sie zweimal täglich Propolis D12 Globuli geben. Dabei ist wichtig, nicht einfach zum Fressen dazu geben, sondern unabhängig vom Fressen unter die Zunge legen. Die Mundschleimhaut sollte neutral sein und die Gloubli sollten nicht direkt runtergeschluckt werden. Neben den Propolis Globuli ebenfalls einmal täglich Silicea D12 Globuli.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" weiterhin zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.
Beste Grüße ***** ***** Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Liebe Frau Morasch, danke für Ihre Antwort und die Angabe der Mittel. Ich denke, sie gelten auch, obwohl es sich ja nicht um einen Hund handelt sondern um eine Katze bzw. einen Kater. Ich werde es versuchen, wobei die Verabreichung der Globuli - unter die Zunge legen bei neutraler Schleimhaut etc. - eher schwierig ist bei unserem Kater. Bis jetzt habe ich in der Regel Globuli nur über eine Paste in sein Maul bekommen... Gibt es noch andere Formen die Mittel zu verabreichen, v.a. Propolis?.
Ich habe zuletzt auch schon mal Silicea als Schüsslersalz gegeben (allerdings auch nicht bei neutraler Mundschleimhaut sondern in Wasser aufgelöst mit etwas Futter). Wirkt das ähnlich wie als Globuli? (Wirkt es überhaupt wenn ich es nicht optimal verabreichen kann)?
Und: er hat lange kein Mittel mehr gegen Parasiten, Flöhe etc. bekommen. Macht es Sinn, jetzt zusätzlich ein Mittel wie Frontline als Spot on doch auch noch zu geben, um ihn vom aktuellen Befall zu "befreien". Oder ist so ein Mittel eher schädlich bzw. kontraproduktiv, wenn das Immunsystem nicht so gut ist?
Mit freundlichen Grüssen,
Jutta Wurm
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
danke ***** ***** Anfrage.
Optimal ist es, wenn sie aktuell einmal Frontline (gut verträglich) anwenden, um den akuten Befall zu behandeln und dann die Globulis zur Unterstüztung anzuwenden. Sie können die Globulis zur Not auch mit der Paste geben, bei vielen Katzen geht dies nicht anders. Alternative war nur per Injektion aber dies ist für Sie zu Hause schwierig.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" weiterhin zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.
Beste Grüße ***** ***** Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Danke, ***** ***** ich es probieren. Vielen Dank für Ihre Auskunft!
Beste Grüsse aus der Schweiz,
Jutta Wurm
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo - ich habe eine mail bekommen, die klang als hätte ich die Antwort negativ bewertet. Das muss irgendwie ein Irrtum sein. Ich war zufrieden, habe 5 Sternen gegeben und ging davon aus, dass dies nun automatisch zur Bezahlung führt.
Mit freundlichen Grüsse, Jutta Wurm
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Alles in Ordnung, Bewertung ist an gekommen. Sie brauchen nichts mehr zu tun.
Gruss,
C.Morasch