So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Habe einen 12 jährigen kater bei dem am 15.01.2015 schlechte

Kundenfrage

habe einen 12 jährigen kater bei dem am 15.01.2015 schlechte nierenwerte festgestellt wurden.
jetzt fällt mir auf das er so gut wie nichts mehr frisst hat heute mittag 5 scheiben gekochten schinken gefressen und heute abend geht er nicht mehr ans fressen.
habe extra für senior futter geholt aber auch an das geht er nicht ran.
d***** *****egt er viel und geht nur noch aufs klo.
was bedeutet das in diesem fall
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Abend,

welche Medikamente bekommt Ihr Kater wegen der Nierenprobleme?
Haben Sie Nierendiät gefüttert, wenn ja, welche?

Wenn SIe mir weitere Informationen geben, kann ich SIe besser beraten.

B. HIllenbrand
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sie schreiben, er geht nur noch aufs Katzenklo. Setzt er auch Urin in normaler Menge ab?
Wenn er nicht richtig Urin absetzen kann, drückt und es kommt nichts, sollten Sie auf alle Fälle heute noch zu einem Notdienst fahren. Es kann dann sein, dass er einen Verschluss der Harnröhre hat, was schnellstens behandelt werden muss.

Es kann aber auch sein, dass die Nieren schlechter geworden sind. Dann kommt es zu Entzündungen der Schleimhäute im Maul, Speiseröhre, Magen und Darm. Dadurch ist dem Kater schlecht und er hat auch keinen Appetit.

Wenn er jetzt nicht frißt, braucht er dringend Infusionen, um die Nierenfunktion zu unterstützen.

Dazu etwas gegen Übelkeit, z. B: Cerenia, vom Tierarzt gespritzt.
Dazu können Sie ihm Nux vomica D6, 3 x 5 Globuli tgl. geben.
Auch sollten die Nieren dringend unterstützt werden.
Dies kann z. B. mit SUC (Solidago comp., Ubichinon, Coenzyme comp.)
geschehen, welches der Tierarzt anfangs spritzen muss, später kann es auch über das Maul gegeben werden.

Wenn er wieder frißt, sollten Sie ihm auf alle Fälle eine Nierendiät geben, z. B: von Hills oder Royal Canin.

Zuhause können Sie recht wenig tun. Bieten Sie ihm etwas Tee an, Kamillen- oder Fencheltee. Wenn er den nicht mag, flössen Sie ihm immer wieder etwas ein.
Geben Sie ihm Schonkost, abgekochtes Huhn mit etwas Reis. Das ist zwar keine Nierendiät, aber es ist jetzt erst einmal wichtig, dass er wieder frißt.
Wärmen Sie das Futter an, dann riecht es besser und wird oft lieber genommen.

Wenn er bis morgen nicht frißt, oder wenn es ihm schlechter geht (z. B: Erbrechen), sollten Sie direkt mit ihm zhu einem Tierarzt fahren zur Untersuchung.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen