So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2574
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Unsere Katze Fee niest ständig und ein Auge tränt und ist

Kundenfrage

Unsere Katze Fee niest ständig und ein Auge tränt und ist zu. Sie liegt viel und schläft. Sie ist 6 Monate alt. Sie scheint auch verschleimt zu sein. Was sollen wir tun ? Ist sie erkältet? Fressen tut sie sei ich daheim bin auch nicht.

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Morgen,

Ihre Katze hat sicherlich eine Infektion. Es kann eine Erkältung sein, die durch Bakterien ausgelöst ist, es kann aber such eine Vrusinfektion, ein Katzenschnupfen sein.

Bitte messen Sie zuerst einmal Temperatur. Bitte messen Sie rektal mit etwas Creme an der Thermometerspitze. Die Normaltemperatur bei der Katze liegt zwischen 38,0 und 39,0 Grad.

Sollte Ihre Katze deutlich mehr als 39,5 Grad haben, dann hat sie Fieber.

Wenn sie über 39,5 Grad hat, bitte auf alle Faälle heute noch zu einem Tierarzt fahren.

Zuhause können Sie ihr Echinacea D2, 3 x 5 Globuli tgl. geben. Dazu geben Sie

ihr Lachesis D8, ebenfalls 3 x 5 Globuli tgl.

Da manchmal etwas zäher Schleim im Hals sitzt, hilft auch ACC, Dosierung 3 - 5 mg pro kg Katze oder auch Bisolvon,1 mg pro kg Katze 2-3 x tgl.
Auch Inhalieren kann heilfen, Setzen Sie die Katze in einen Transportbox, davor eine Schüssel mit Salzwasser, dann über beides ein großes Tuch. So kann die Katze inhalieren.

Die Augen machen Sie bitte mit lauwarmem Wasser sauber und tun 3 x tgl. etwas Bewpanthen-Augensalbe hinein.

Sollte die Katze aber weiterhin bicht fressen oder nicht schnell besser sein, sollten Sie auf alle Fälle mit ihr zu einem Tierarzt fahren. Es kann sein, dass sie eine Infusion braucht.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen