So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Guten Morgen , meine Katze ( 4 Jahre ca. 4 ) leidet unter

Kundenfrage

Guten Morgen , meine Katze ( 4 Jahre ca. 4 Kilo ) leidet unter einer Blasenentzündung.
Diese wurde bei Vorstellung von Flo beim Tierarzt diagnostiziert . Sie bekam eine Spritze AB / Schmerzmittel , soll zusätzlich Tabletten täglich einnehmen und dann war es ca . 2 Tage etwas besser . Das ganze ist jetzt eine Woche her . Das Problem liegt bei der Tablettengabe . Ich konnte es nur unters Futter und im Wasser verabreichen. Anders ist dass nicht machbar bei Flo. Dann trinkt sie etwas und das Futter rührt sich auch kaum an . Heute morgen war sie seit langem mal wieder auf dem Katzenklo und prompt habe ich wieder Blut festgestellt. Gut geht es ihr auch nicht (verständlich) Der Tierarzt meinte eine Blasenentzündung verschwindet nicht von heute auf morgen und das könne sein. Beobachten , irgendwie die Pillen verabreichen und wenn es dann nicht besser wird soll ich am Samstag nochmals in die Praxis kommen. Solange quält sie sich dann unter Umständen :-( kann ich das so machen ? Was kann ich bis dahin tun um ihre Schmerzen zu lindern und den Harngries zu lösen ohne die genau dosierte Pilleneingabe ? Ich mache mir ziemliche Sorgen und weiß nicht ob das alles so richtig ist ??? Tierische Grüße ***** ***** und mir Vielen Dank ***** ***** J.Kruse
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.
Lieber NUtzer,
es sollte unbedingt auch ein Ultraschall gemacht werden, um festzustellen, ob die Katze sehr starken Harngrieß oder sogar Blasensteine hat- in vielen Fällen ist dann eine Spülung hilfreich - seltener ist auch eine Op nötig.
Ganz wichtig ist Spezialfutter bei Harnröhrengrieß dies bekommen Sie ebenfalls beim TA z.B. von der FA HIlls.
Zusätzlich ist natürlich trinken sehr wichtig zum Durchspülen- auch gegen Schmerzen und Krämpfe hilft gut Blasen-und Nierentee aus der Apotheke (3mal täglich ca 1/2 Tasse eingeben oder unter das Futter mischen) Dazu pflanzlich unterstützend Arnica Globuli D6 gegen Schmerzen und Entzündung 4mal täglich 5.
Es ist aber in jedem Fall wichtig,da sie Blut im Urin hat, dass Sie möglichst umgehend nochmal zum TA gehen- evtl. wäre es auch gut, eine zweite Meinung der Behandlung bei einem Kollegen-z.B. einer Klinik einzuholen.
Alles GUte!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Danke für die schnelle Antwort. Ich gehe natürlich schnellstens noch mal zum Arzt mit Ihr . Gibt es denn keine andere Medizin für die kleine anstelle der Tabletten? Saft soll es auch geben habe ich mir sagen lassen ? Es ist auch für mich eine Qual mit anzusehen wie sie die Tabletten konsequent verweigert. Was sie von der tab. , im Wasser dann tatsächlich zu sich nimmt kann ich ja nicht mit Bestimmtheit sagen ? Lg

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
Saft schmeckt üblicher Weise noch unangenehmer als Tabletten. Wie heißen die Tabletten genau?
Haben Sie schon versucht, diese in kleinen Bröckchen oder gemörsert in Minigeflügelleberwurstbällchen zu verstecken? Meist klappt das gut bei Katzen- wichtig ist, dass die ersten Leberwursthäppchen keine Tabletten enthalten, so wird sie nicht misstrauisch.
Bestser Gruß!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team