So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 3
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Ich habe einen 2 Jahre alten Kater und mein Problem ist er

Kundenfrage

Ich habe einen 2 Jahre alten Kater und mein Problem ist er War bei einem Bekannten zur Pflege und seitdem ist er total eingeschüchtert frisst nur noch kitenfutter und will nicht trinken was kann ich tun
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Abend,

ist denn Irgendetwas passiert bei Ihrem Bekannten?
Waren dort andere Katzen? Hunde?
Freigänger oder Wohnungskatze?
Frißt er normale Mengen oder weniger?
Hat er erbrochen? Durchfall?

Wenn Sie mir weitere Informationen geben, kann ich Sie besser beraten.

B. Hillenbrand
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

ich weiß nicht ob da was passiert ist er erschreckt sich vor allem was zu laut ist oder wenn sich Leute zu schnell bewegen geht kaum noch von meiner Seite weg hat angst vor Schlüsseln und Schuhen ich befürchte das er geschlafen wurde.

er ist eine Wohnungs Katze und Frist eher weniger erbrochen hat er noch nicht und Durchfall auch nicht aber ich mache mir Sorgen da er nix trinkt und halt so gut wie nix frisst

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Danke für Ihr Antwort.
Es kann sein, dass ihn irgendetwas erschreckt hat oder er auch einfach nur getrauert hat.

Sie können zuhause Folgendes tun:
Besorgen Sie sich Feliway-Stecker. Dieser verströmt Katzenwohlfühl-Pheromone.
Dazu geben Sie dem Kater Bachblüten Rescue Tropfen, 4 x 4 Tropfen tgl. Dies hilft ihm zu entspannen. Verteilen Sie Katzenminze und Baldrian um die Stelle herum, wo sein Fress- und Trinknapf stehen.
Auch Relaxan oder Zylkene, erhältlich über Tierarzt oder Internet, wirken stress-mindernd
Bieten Sie ihm besonderes Futter an, z. B: abgekochtes Huhn oder Hüttenkäse. Auch Thunfisch im eigenen Saft wird gerne genommen. Davon darf er auch den Saft trinken.
Wärmen Sie ihm das Futter an. Dann riecht es besser und wird oft lieber genommen.
Wenn er nicht trinken will, besorgen SIe sich Reconvales Tonicum (über Tierarzt oder Internet) und flössen es ihm mit einer Spritze ein.

Wenn sich sein Verhalten dann nicht innerhalb kurzer Zeit bessert, aollten Sie mit ihm zu einem Tierarzt zur Untersuchung.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits, würde ich mich sehr freuen.

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team