So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, JustAnswer Staff
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 33
Erfahrung:  JustAnswer Support Staff
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Guten Tag,mein 16jähriger kater Pelle leidet seit acht

Kundenfrage

Guten Tag,
mein 16jähriger kater Pelle leidet seit acht Wochen unter einer entzündeten Nickhaut und einem hervorstehenden Auge. Ein Tumorabstrich hat nichts ergeben, Augendruck ist normal, sonstige Vitalfunktionne wie gute Appetit, Freigang im Garten usw. sind völlig normal. Wir waren mittlerweile bei sechs Tierärzten und alle sagen: "Mmmmh...naja...wissen wir jetzt auch nicht so genau....", um dann die Entfernung des Auges vorzuschlagen. Momentane Medikation besteht aus täglicher Gabe von Metacam, verschiedene Globuli plus befeuchten des Auges mit homöopathischen Augentropfen plus Salbe. Ich persönlich scheue aufgrund des Alters von Pelle vor einer Entfernung des Auges zurück, auch in Anbetracht der Tatsache, dass die Befunde bis jetzt ja alle recht vage waren.
Was ist Ihre Meinung?
Viele Grüße ***** *****
Oliver Witt
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag, aus der Ferne ist es natürlich noch schwerer genaues zu sagen, wenn schon mehrere Tierärzte trotz Untersuchung keine genaue Diagnose stellen konnten.
Wenn der sonstige Gesundheitszustand des Tieres es zulässt, ist gegen eine OP jedoch nichts einzuwenden. So kann er danach relativ beschwerdefrei leben. Die Frage ist auch, ob er Schmerzen hat und ob sich der Zustand verschlechtert. Ist beides nicht der Fall, muss auch nicht unbedingt behandelt werden. Homöopathika bringen hier nicht viel, eine Benetzung des Auges und der Nick- und Bindehaut mit Corneregel oder VitAPos ist sinnvoll, genauso wie das Antiphlogistikum.
Um eine genauere Diagnose zu bekommen, müsste eine CT oder MRT Untersuchung durchgeführt werden, dann kann eine Entscheidung leichter getroffen werden. Ansonsten bliebe nur die OP oder eben die Beibehaltung des jetzigen Zustandes.
Ich wünsche dem Tier alles Gute und danke ***** ***** für eine positive Bewertung der Antwort.
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag, bitte geben Sie noch eine positive Bewertung ab, um die Frage zu schließen. Vielen Dank ***** ***** Besserung!
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter *****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-ro4u6141-an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter

Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.