So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2579
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Soeben blutete meine Katze (16 Jahre alt), aus dem Urinaltrakt. Sie hockt sich immer wiede

Kundenfrage

Soeben blutete meine Katze (16 Jahre alt), aus dem Urinaltrakt. Sie hockt sich immer wieder hin und verliert ein paar Tröpfchen, inzwischen Wasser. Vorher hatte Sie Kot abgesetzt. Was kann ich jetzt tun? Wir waren kürzlich, wegen eines Analdrüsenabszesses in Behandlung. Sie trinkt sehr viel und macht auch häufig Pipi. (Kot einmal pro Woche).
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Morgen,

Folgende mögliche Ursachen gibt es:
-- Blasenentzündung
-- Nierenstörung
-- Blasensteine, Harngries
-- andere Organstörung

Bitte messen Sie zuerst einmal Temperatur. Bitte messen Sie rektal mit etwas Creme an der Thermometerspitze. Die Normaltemperatur bei der Katze liegt zwischen 38,0 und 39,0 Grad. Sollte Ihre Katze deutlich mehr als 39,5 Grad haben, dann hat sie Fieber.

Ich würde Ihnen raten, die Katze heute einem Tierarzt zur Untersuchung zu zeigen.
Der Urin sollte untersucht werden, aber auch eine Blutuntersuchung, bes. der Organwerte Niere, Leber, Pamkreas sind wichtig.

Das vermehrte Trinken kann mit der Cortisongabe zusammenhängen, die Blutung aber eigentlich nicht.

Geben Sie der Katze Echinacea D2, 3 x 1 Tabl. tgl., um die Abwehrkräfte zu stärken.
Dazu Solidago D2, 3 x 5 Globuli tgl.
Bieten Sie ihr ein Wärmkissen an, das entspannt den Bauch.

Und dann sollten Sie heute vormittag zu Ihrem Tierarzt zur Untersuchung fahren.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal. Bitte stellen Sie weitere Fragen, ohne das Anklicken von „Habe Rückfragen“, damit ich in der Antwortbox antworten kann.

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank ***** *****!

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen