So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hallo, Meine Katze Sissi hat harten Kot,pupst oft,und schreit

Kundenfrage

Hallo,
Meine Katze Sissi hat harten Kot,pupst oft,und schreit auf der Toilette.
Ich habe den Verdacht auf eine Verdauungsstörung,nur was ich dagegen tun soll,weiß ich nicht.Unsere Tierärztin sagt immer,da ist nix,aber das kann einfach nicht sein,da muss was sein.Können sie mir da ein Mittel empfehlen??
Viele Grüsse,
Tim Hök
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.
Lieber Nutzer,
ich würde raten, der Sissi täglich etwas Lactulose (z.B. Laxulon oder Laxatract) ins Futter zu geben- dies normalisiert und regt die Darmtätigkeit an, denn wie beim alten Menschen wird auch bei der Katze die Darmtätigkeit träger (evtl kommen auch altersbedingte Divertikel= kleine Darmaussackungen hinzu) und so kommt es häufiger zu Verstopfung- auch ohne organische Erkrankung und der Kotabsatz ist dann schmerzhaft wie bei Ihrer Katze.
Je nach Stärke der Verstopfung können Sie 1-3mal täglich 1-3 ml de Präparates geben- und auch zwischenzeitlich aussetzen, wenn sich der Stuhl normalisiert hat.
Hierzu noch ein weiterführender Link:
http://www.medpets.de/aa+laxulon/
Altrnativ können Sie täglich einige Tropfen Parrafinöl aus der Apotheke unter das Futter mischen- es umhüllt den Kot und macht ihn gleitfähiger, ohne vom Körper aufgenommen zu werden.
Zusätzlich würde ich überwiegend Senioren-Dosenfutter geben- durch den hohen Flüssigkeitsgehalt und die bessere Verdaulichkeit kommt es nicht so schnell zu Verstopfung wie bei Trockenfutter.
Oft hilft zusätzlich auch bei Verstopfung 1/4-1/2 Teelöffel Flohsamen mit Wasser gemischt unter das Futter gerührt und Nux vomica Globuli D6 4mal täglich 5 allgemein bei Verdauungsproblemen.
Bester Gruß und alles Gute!

Haben Sie dazu noch Fragen?

Ich antworte gern direkt nochmal unten in der Antwortbox-

OHNE dass Sie vorher "Habe Rückfragen" anclicken.

Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte die positive Bewertung durch click auf ein positiv Smiley ("z.B. Frage beantwortet“ oder „informativ und hilfreich") nicht vergessen.

Vielen Dank ***** *****

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ok, werde es einmal versuchen

Unsere Katze bekommt ALSA NATURFutter,da sie auch sehr dick ist.

Hier ein Auszug von der Seite:


TROCKENVOLLKOST


1. Anti-Haarballen-Faser:



Durch den erhöhten Anteil an diätischer Faser wird der Abtransport der heruntergeschluckten Haare durch den Verdauungstrakt gefördert. Die Haarballenbildung im Magen- und Darmbereich wird so wirkungsvoll gemindert.



2. Haut- und Fellkomplex:



Mit einem Plus an organisch gebundenen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, Vitamin E, Biotin und Zink sorgt ALSA-Natur für ein glänzendes und seidiges Fell.



3. Balance-Konzept: Cacium-Phosphor-Magnesium:



Ein otpimales Calcium-Phosphor-Verhältnis und ein speziell reduzierter Magnesiumgehalt optimieren den pH-Wert in den Harnwegen, um die Bildung von Harnstein zu vermindern.



4. Natürliche Zutaten:



Die Hauptbestandteile der ALSA-Natur Trockenvollkost sind feinstes Geflügelfleisch, Lachs und natürlicher Reis. Diese wertvollen Proteinquellen stehen für höchste Verdaulichkeit und Vitalität. Die besondere Rezeptur garantiert besten Geschmack und Akzeptanz.



Vorteile der ALSA-Natur Trockenvollkost für Katzen















DOSENMENÜS



Vorteile der ALSA-Natur Nordland Katzen-Menüs










TARUS-Naturkost

Die Naturkostkonserven sind 100 % Naturkost, daher optimal verdaulich und für die gesunde Katzenernährung ein Muß.

Vorteile der Dosenmenüs:



  • zubereitet aus frischem fettfreiem Fleisch

  • ausschließlicher Einsatz von richtigen Fleischstücken und kein Formfleisch oder Fleischmehle

  • völliger Verzicht auf chemische Zusätze wie Geschmacks-, Farb- und Konservierungsstoffe oder Akzeptanzverbesserer

  • Verzicht auf den Einsatz von Fremdeiweißen wie Sojabestandteile oder Milchprodukte

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.
Lieber Nutzer,
die Futterbestandteile und Zusammensetzung hören sich sehr gut an- ich denke daher nicht, dass es am Futter liegt- besonders, wenn sie dies Futter schon länger bekommt-
wie gesagt, ich würde mehr Feucht- als Trockenfutter geben, dass erleichtert die Verdauung und dazu entweder Laktulose oder das Öl.
In ihrem Alter bewegt si sich vermutlich auch nicht mehr so viel- dies würde natürlich die Verdaung auch anregen. Es wäre daher auch gut, wenn die Futter /Schlaf-und Fressplätze möglichst weit auseinander liegen, so dass sie sich zusätzlich etwas mehr bewegen muss, das fördert die Darmperistaltik.
Bester Gruß!

Haben Sie dazu noch Fragen?

Ich antworte gern direkt nochmal unten in der Antwortbox-

OHNE dass Sie vorher "Habe Rückfragen" anclicken.


Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte die positive Bewertung durch click auf ein positiv Smiley ("z.B. Frage beantwortet“ oder „informativ und hilfreich") nicht vergessen.

Vielen Dank ***** *****

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team