So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hallo, mein kater hat sein mehreren tagen eine kahle stelle hinter dem ohr, die ihn schein

Kundenfrage

Hallo, mein kater hat sein mehreren tagen eine kahle stelle hinter dem ohr, die ihn scheinbar auch juckt. zu sehen ist nichts und sein verhalten ist, ansonsten auch normal. jedochhat sichb dies bereits nun auch auf das zweite ohr ausgeweitet und er puitzt sich ständig oder sträubt sich kurz am rücken.
scheinbar hat sich der juckreiz auf weitere stellen ausgeweitet.habe ihn bereits auf flöhe und milben untersucht. zu sehen ist aktuell jedoch nichts.weder im fell, noch in d.ohren.nur ganz kleine bräunliche krümel o.ä. fand ich vorgestern vereinzelt im bereich der ohren, hauptsächlich in den fellspitzen.
habe milben bisher auf natürlichem wege selbst erfolgreich mit paraffin behandeln können-zumindest was milbenbefall im ohr bertifft.
habe sorge, dass ihm weiteres fell ausfällt und hoffe daher auch auf ihre hilfe.
was könnte meiin kater haben?
wie kann ich ihm helfen und seinen juckeiz lindern?
ist paraffin hilfreich:?
welche anderen kostengünstigen heilmittel kann ich anwenden?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Hautprobleme mit Jucken und Kratzen können in dem Fall verschiedene Ursachen haben. Zunächst sollten Sie mögliche Parasiten als Ursache ausschließen, indem Sie das Medikament Stronghold anwenden. Dieses bekämpft Flöhe, Milben etc.

Ist dies nicht die Ursache, sollte als nächsten eine Hautprobe genommen werden und vom TA im Labor untersucht. Oft werden Baktierien oder Pilze festgestellt, die mit den passenden Medikamenten dann schnell behandelt werden können.

Als weitere Mögliche Ursache ist eine Allergie (meist gegen bestimmte Bestandteile im Futter) zu nennen. Wenn das Futter gewechselt wurde und es dann angefangen hat, wäre dies ein Indiz dafür. In diesem Fall kann ein Allergietest über das Blut oder eine Ausschlussdiät gemacht werden, um zu erfahren, welche Stoffe die Allergie auslösen. Es gibt spezielles allergiearmes Futter im Handel, welches dann verwendet werden kann.

Auf jeden Fall sollten Sie immer etwas Öl mit ins Futter geben und 1x tgl. Sulfur D6 Globuli, ja 5 St.

Es gibt ein sehr neues Medikament (Apoquel) welches helfen kann den Juckreiz dauerhaft zu stillen. Es kommt ohne Cortison aus und ist sehr gut verträglich.

Miben im Ohr können nur mit Ivomec zuverrlässig entfernt werden. Ohrmilben sind sehr widerstandsfähig gehen alles andere und kommen sonst immer wieder.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

vielen dank für die schnelle rückmeldung.

wobei handelt es sich bei all den von ihnen benannten möglichen heilmitteln? erhalte ich diese nur beim tierarzt oder auch in der apotheke? und wie teuer ist in etwa, z.b. stronghold, apoquel oder ivomec?

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

die Medikamente erhalten sie nur bei einem Kollegen,zudem würde ich empfehlen die betrofenen stellen genauer untersuchen zu lassen gegebenfalls auch eine Hautprobe ,ein sogenanntes hautgeschabsel nehmen und in einem labor auf Bakterien und vorallem Hautpilz untersuchen zu lassen,gerade die stellen hinter dem ohr sind diesbezüglich ot betrofen.,Je nach befund läßt sich dann eine gezielte und erfolgreiche behandlung bei einem Kollegen durchführen.ein Hautpilt wird mit Insol dermatophyt von der fIrma Böhringer als Injektion im Abstand von 14 Tagen mesit erfolgreich behandelt.Untersttüzend können sie hömopathische Mittel wie Sulfur D6 und Silicea D12 je 3xtgl 3-5 Stück geben,unterstützt den Haut-und Haarstoffwechsel,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke reicht aber sicher als alleinige Therapie nicht aus.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen