So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Unser Perser Kater, ca. 15 Jahre alt, leidet an Alzheimer.

Kundenfrage

Unser Perser Kater, ca. 15 Jahre alt, leidet an Alzheimer. Wir machen dieses Spiel nun schon seit über zwei Jahre mit. Er Kackt uns das ganze Haus täglich voll. So langsam spielen unsere Nerven da nicht mehr mit. Wir schaffen es einfach nicht, ihn zum Tierarzt bezüglich einschläfern zu bringen. Aber, unsere Nerven liegen nun auch blank. Im Prinzip möchten wir uns nun doch von ihm verabschieden, aber nicht via Tierarzt. Wie können wir ihn in Ruhe liebevoll einschlafen lassen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

haben Sie schon das durchblutungsfördernde Medikament Karsivan (msd-intervet)? versucht?

Und auch schon das Medikament Caniphedrin (selectavet, vom Tierarzt, Dosis Katze: 2-4 mg/kg 2-3x täglich)?

Einschläfern von Tieren ist nur Tierärzten gestattet und geeignete Medikamente nur Tierärzten zugänglich. Es wäre gut bei Bedarf Ihre Katze bei Ihnen zu Hause durch einen Tierarzt einschläfern zu lassen.


Das Einschläfern passiert in der Regel sehr friedlich

Meist wird die Katze vorher sediert. Dies geht z.B. mit dem Medikament Acepromazin (Vetranquil), das man in den Muskel spritzen kann. Andere Mittel wären Chlorpromazin oder eine Neuroleptanalgesie (Kombination mehrerer Medikamente). Dies hängt davon ab, was Ihr Tierarzt da hat und sonst verwendet.Oft wird das genannte Acepromazin in einer Mischspritze mit Ketamin gegeben (so mache ich es auch in meiner Praxis), diese kann kurz ein wenig brennen, meist aber ohne daß die Katze etwas merkt.

Nachdem die Katze durch die Sedierungsspritze schläft , ist die intravenöse Injektion zur Euthanasie schmerzlos. Als Wirkstoff wird von den meisten Tierärzten Pentobarbital (z.B. Eutha, Release...) verwendet. Manche Tierärzte geben diese intravenöse Injektion auch ohne vorherige Sedierung.

Unterstützend können Sie vorher geben :

- Bachblüten-Rescue-Tropfen (10 Trpf. auf 10 ml Wasser, davon alle 2 Stunden . 5 Tropfen und 15 Minuten vor der Sedierung)

- evtl. Spray oder Verdampfer "Feliway" (Ceva, gibt´s beim Tierarzt,ein katzenspezifischer Wohlfühlduftstoff, der manchmal ziemlich rasch wirkt; Pheromon, mit dem Katzen beim Köpfchenreiben markieren) ; der Verdampfer wird in eine Steckdose gesteckt und gibt den für uns nicht riechbaren Duft 4 Wochen ab.

- Wärmflasche anbieten, viel Streicheleinheiten

Ich wünsche Ihnen viel Kraft!

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Im Voraus besten Dank. Falls noch Fragen bestehen, antworte ich natürlich gern noch mal.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.

Bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich ggf. gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung statt), auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

Danke ***** *****!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team