So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo ich habe 1 Frage. Wie lange nach einem Kaiserschnitt

Kundenfrage

Hallo ich habe 1 Frage. Wie lange nach einem Kaiserschnitt und Fieber im Anschluss darf die Mutter nicht zu ihren Jungen? Sie dreht fast durch und legt sich zu ihnen. Ich hol sie jedes mal wieder raus...
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

dies hängt von der Wunde ab und ob alles gut verheilt. Falls die Mutterkatze fieberfrei ist, können Sie die Welpen zur Mutter lassen, zunächst kontrolliert - so wie Sie es chon machen. Bei guter Verheilung (bitte möglichst in Tierklinik kontrollieren lassen) können die Welpen nach etwa 8-10 können ohne Aufsicht bei der Mutterkatze bleiben . (dann kann die Wunde in der Regel nicht mehr aufplatzen (normale heilung vorausgesetzt) , auch wenn Welpen beim Säugen versehentlich einen Faden erwischen)

.

Unterstützend können Sie Calendula D2 sowie die ersten 3 Tage Arnika D6 je 3x tgl. 5 Globuli geben.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, meine Antwort positiv zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Im Voraus besten Dank. Falls noch Fragen bestehen, antworte ich natürlich gern noch mal.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.

Bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich ggf. gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung statt), auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

Danke ***** *****!

Freundliche Grüße,

Udo Kind