So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage bezüglich Homöopahtie bei grauen Sta

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe eine Frage bezüglich Homöopahtie bei grauen Star bei Katzen. Stimmt es das hier Silicea und Calcium fluoratum helfen kann das Fortschreiten zu verlangsamen?
Meine Katze leidet zusätzlich an chronischem Nierenleiden und Schilddrüsenüberfunktion, haben die homöopathischen Mittel schelchten Einfluss auf die beiden anderen Erkrankungen?
Liebe Grüße
Walder Jasmin
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ist die Linsentrübung in letzter Zeit ganz allmählich oder eher sehr schnell entstanden?

Sind schon Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes (dann oft erhöhter Durst auffällig, in späteren Stadien Gewichtsverlust trotz gutem Fressverhalten) oder Calciummangel durch eine Blutuntersuchung ausgeschlossen worden?

Neben Stoffwechselstörungen wie Diabetes können Durchblutungsstörungen (begrenzt behandelbar mit Propentofyllin, z.B. Karsivan) und auch Alterungsprozesse mit Verhärtung der Linse zu Linsentrübungen führen.

Mit Medikamenten ist ein Katarakt leider nicht heilbar. Grundsätzlich ist die Operation eines Kataraktes (Grauer Star) auch bei Katzen die wirksamste Methode (bei fortgeschrittener Erkrankung die einzig wirksame), allerdings bei Ihrer Katze wegen des Alters und der Schilddrüsen- und Nierenerkrankung nicht sinnvoll.


Unterstützend können Sie Phosphorus D6 3x tgl. und Calcium fluoratum D12 2x tägl. geben. Falls es trotzdem schlechter würde, würde ich statt Phosphorus Silicea D6 3x tgl. geben.

Sie können diese Mittel trotz der vorliegenden Erkrankungen geben.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Im Voraus besten Dank. Falls noch Fragen bestehen, antworte ich natürlich gern noch mal.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.

Bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich ggf. gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung statt), auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

Danke ***** *****!

Freundliche Grüße,

Udo Kind