So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2662
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

15 Jahre alter Kater hat Ohrmilben

Kundenfrage

15 Jahre alter Kater hat Ohrmilben
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,

Es ist richtig, Otimectin (Ivermectin) ist ein gut wirksames Mittel gegen Ohrmilben.
Es sollte 2, besser 3 mal im Abstand von 7 Tagen angewandt werden.
Wenn die Ohren allerdings sehr zu sitzen durch Entzündungssekrete reicht es manchmal nicht aus.
Zusätzlich wäre dann die Behandlung mit einem Spot-on Präparat, z. B. Stronghold, erhältlich beim Tierarzt, sinnvoll.

Sollte es auch dann nicht besser werden, sollten Sie den Kater Ihrem Tierarzt zeigen, damit untersucht werden kann, ob zusätzlich Bakterien oder auch Pilze für die Entzündung verantwortlich sind. Dazu muss dann mit einem speziellen Instrument (Otoskop) in die Ohren geschaut werden. Ggf sollte dann eine Tupferprobe genommen werden zur Untersuchung des Sekrets im Labor.
Auch kann es erforderlich sein, die Ohren einmal gründlich durchzuspülen. Das ist bei Katzen allerdings nur in einer leichten Narkose möglich und würde in dem Alter Ihres Katers sicherlich nur in Ausnahmefällen gemacht.

Bitte gehen Sie nicht mit Wattestäbchen in das Ohr. Es würde das Sekret nur immer tiefer hineinschieben und ausserdem könnten Sie das Trommelfell verletzen.

Ergänzend helfen Silicea D6 und Thuja D6, jeweils 3 x 5 Globuli tgl.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal. Bitte stellen Sie weitere Fragen, ohne das Anklicken von „Habe Rückfragen“, damit ich in der Antwortbox antworten kann.

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank ***** *****!

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin