So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2662
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Habe meinen Kater vor 4 Tagen aus dem tierheim geholt.er niest

Kundenfrage

Habe meinen Kater vor 4 Tagen aus dem tierheim geholt.er niest und hat durchfall. Die ersten Tage ging es Prächtig mit spielen und fressen und saufen...seit heute sehr apathisch und schläfrig. Ich bin am verzweifeln.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,

durch einen Ortswechsel sind bei einer Katze die Abwehrkräfte geschwächt und es kann zum Durchbruch von Viren oder Bakterien oder Parasiten kommen, die die Katze in sich trägt.

Sie sollten zuerst einmal Folgendes tun:
bringen Sie eine Kotprobe, am besten eine Sammelkotprobe von 3 Tagen zu Ihrem Tierarzt, damit dieser den Kot auif Parasiten und v.a. auch auf Giardien untersuchune kann.
Dazu wäre es auch ratsam , die Katze einmal von einem Tierarzt untersuchen zu lassen. Es kann sein, dass sie eine normale Erkältung hat, aber aiuch ein Katzenschnupfen, also eine Viruserkrankung dahinter stecken.
Dann muss er entsprechend behandelt werden.
Er braucht Mittel, welche seine Abwehrkräfte stärken. Zuhause können Sie ihm Echinacea D2, 3 x 1 Tabl. tgl. geben. Der Tierarzt kann ihm zusätzlich Zylexis spritzen, welches eine stärkere Wirkung hat.
Je nach Untersuchungsbefund braucht er auch ein Antibiotikum (Synolux, Baytril) , um zusätzlich vorhandene Bakterien zu bekämpfen.
Wenn Würmer oder Parasiten eine Rolle spielen, muss dagegen gezielt behandelt werden. Gegen Würmer hilft ein Mittel mit einem breiten Wirkungsspektrum, z. B: Milbemax oder auch Panacur.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal. Bitte stellen Sie weitere Fragen, ohne das Anklicken von „Habe Rückfragen“, damit ich in der Antwortbox antworten kann.

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank ***** *****!

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin