So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2644
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Verstopfung bei Katze

Kundenfrage

Verstopfung bei Katze
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,

hat Ihr Kater Verstopfung?
Hat er öfters Last damit oder erstmalig?
Urin kann er normal absetzen?
Erbrechen?
Wenn SIe mir weitere Infos geben, kann ich SIe besser beraten.

B. HIllenbrand
Tierärztin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Gegen eine Verstopfung bei einer Katze können Sie ihr etwas Pflanzenöl unter das Futter mischen, ca 1-2 Teelöffel.
Auch hilft es, wenn Sie ihm etwas Milch oder Sahne zu schlecken geben
Ebenso etwas Butter lecken Katzen gerne.
Auch hat sich bewährt, ihr etwas Thunfisch in Öl zu geben. Da Katzen meist sehr gerne Fisch fressen, nehmen sie dann das Öl leicht auf.
Ist die Verstopfung hartnäckiger, können Sie sich in der Apotheke Laktulose-Sirup besorgen. Davon können sie ihm 2-3 x tgl. 1-2 ml ins Maul eingeben.
Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass Ihr Kater genügend trinkt.
Auch hochwertiges Futter mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen hilft.
Auch viel Bewegung fördert die Verdauung. Dabei können Suchspiele (Futter verstecken) oder auch Spiele mit der Reizangel helfen.

Sollte sich die Verstopfung trotz allem nicht lösen, wäre ein Tierarztbesuch sinnvoll.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal. Bitte stellen Sie weitere Fragen, ohne das Anklicken von „Habe Rückfragen“, damit ich in der Antwortbox antworten kann.

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank ***** *****!

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin