So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16494
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo ! Unsere Katze hat Astma. Sie bekommt morgens 1/2 Tab.

Kundenfrage

Hallo ! Unsere Katze hat Astma. Sie bekommt morgens 1/2 Tab. solosien mite und abends 1/2 Tab. Pretnisolon 5mg. Zusätzlich noch Bisolvon Pulver zum abschleimen. Aber trotz der Medikamente hat sie noch Anfälle. Man hört dann richtig wie verschleimt die Bronchien sind. Was können wir noch tun, um solche Anfälle zu vermeiden?
MfG Elke Grieb
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich würde raten sie inhalieren zu lassen.Sehr wirksam wäre dies mit einem Katzeninhalator,erhalten sie über einen Kollegen.Ansonsten können sie es zunächst mit einen Topf mit warmen Wasser und dazu Emsersalz,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich versuchen.Diesen neben der katze hinstellen damit sie die Dämpfe einatmen kann.Effektiver ist allerdings ein Katzeninhalator,da man dann mit Bisolvon als Inhalationslösung oder auch Cortison wie Pulmocort inhalieren kann,welches dann dirket in die Lunge gelangt.Zusätzlich können sie ihr lauwarmen Kamillentee zum Trinken anbieten.Ferner hömopathisch zur Unterstützung noch Echinacea D6 und Bryonia D6 Globuli 3xtgl 3-5 Stück rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.Ferner Schüsslersalze hier die Nr 4,6,10 und 12 alle auch in D6 je 2-3 Stück 2.-3x tgl.Engystol kann ebenfalls noch als Schleimlöser verabreicht werden,beim Tierarzt erhältlich.Am effektivsten würde ich allerdings das Inhalieren sehen und daher dazu raten.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch