So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16315
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

meine Katze (British kurzhaar, weisslich mit grau) frass plötzlich

Kundenfrage

meine Katze (British kurzhaar, weisslich mit grau) frass plötzlich fast
nichts und war anders wie sonst aber aufgeweckt. Der Tierarzt gab Ihr
am 14. Aug. zwei Spritzen , gegen Schmerzen und Entzündung) da ein Zahn entzündet war und schlecht und vorne sass ein Eckzahn (lang) lose, also paradontose.
Er gab ein flüssiges Schmerzmittel mit für 3 Tage und am 18 Aug. wurde
beiden Zähne gezogen mit Narkose. Ich brachte die Katze um 9 Uhr und konnte
sie wieder um 17.00 Uhr holen. Nach dem ersten Arztbesuch sass die Katze
fast immer im Keller und frass fast nichts mehr,nur Wasser.
Nach den OP frass sie NICHTS mehr und ist im Verhalten total anders, schläft
viel und ist niedergeschlagen, wie ein mensch mit Depressionen.
Ging dann am 20 Aug.nochmal zum Arzt, er kontrollierte die Zähne und
sagte das alles gut aussieht, gab die Katze mit eine Spritze im Maul eine
Nahrungsergänzung und zu sicherheit noch eine Spritze gegen Schmerzen und eine
Spritze zu beruhigen. Sie frisst immer noch NICHTS und schläft und ist
einfach verstört. Sie kommt nicht mehr morgens am Bett, schmusst ein wenig,
und sitzt oder liegt wie ein Häufchen Unglück.
WAS KANN ICH NOCH MACHEN?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

es wäre dringend ratsam über weitere Untersuchung die genaue Ursache abzu klären.Folgende Ursachen kommen dafür in Frage.

-ein Infekt
-eine organische Ursache wie der Nieren,Bauhspeicheldrüse
-ein tumoröses Gechehen

Ich würde ihnen daher dringend raten am Besten heute nochmals zu einem kollegen zu gehen bzw gleich in eine Tierklink es wäre jetzt dringend erforderlich über ein Blutbild die Organwertezu überprüfen.Ferner dann gegebenfalls zu röntgen und einen Ultraschall machen zu lassen.Sie selbst können im Moment sehr wenig tun,da ja die Ursache nicht geklärt ist.Wichtig wäre ihr Flüssigkeit zu geben am Besten in Form einer Elektrolytlösung wie Elotrans,in der Apotheke erhältich,notfalls mit einer Spritze eingeben.Zudem eine Nährstoff -und Ergänzungspaste wie Nutrical beim Tierarzt erhältich zu geben,diese wirkt auch Appetitanregend, auch Lycopodium D6 Globuli 3xtgl 3-5 Stück wirkt appetitanregend,in der Apotheke rezeptfrei erhältlich.Gut wäre ihr auch etwas lauwarme Fleischbrühe anzubieten da diese oft gerne genommen wird.Die von ihnenbeschriebene Symptomatik spricht in jeden Fall für das vorliegen einer ernst zu nehmenden Erkrankung und nicht einem psychischen Problem,daher wäre eine baldige tierärztliche genaue Untersuchung empfehlenswert und notwendig damit dann je nach genauen Befund auch gezielt und effektiv behandelt werden kann.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen