So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Langhaariger Deutscher Schäferhund. Gesund knabbert seit einger

Kundenfrage

Langhaariger Deutscher Schäferhund. Gesund knabbert seit einger Zeit an einer Stelle in der linken Flanke. Ich habe dort eine 3 mal 4 cm große kahle Stlle entdeckt. Leicht gerötet.
Denke mir, dass es sich um eine Milbenerkrankung handeln könne. Bitte um therapeutische Ratschläge. Prof. Dr.med Jürgen Drews
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Drews,

Milbenbefall tritt in den meisten Fällen nicht so lokalisiert an 1 eher kleinen Stelle auf, sondern meist generalisierter. Feststellen / ausschließen könnte man Milbenbefall durch mikroskopische Untersuchung von Hautgeschabseln oder diagnostische Therapie z.B. mit stronghold oder advocate (beide verschreibungspflichtig).

Möglich wäre auch ein Pilzbefall, der sich sekundär bakteriell infiziert wurde (mit der Folge von Juckreiz). Beweisend ist hier die Untersuchung eines Hautabstrichs bzw. ausgezupfter Haare im Labor (vom Rand der Veränderung. Schneller ist das Ergebnis einer Dermatophyten-PCR-Untersuchung. Einen Teil der Dermatomykosen (Pilzerkrankungen der Haut) kann man auch mit einer speziellen Lampe ("Wood´sche Lampe") nachweisen.

Ist die Stelle v.a. im Zentrum etwas schuppig und/oder hat einen leichtgeröteten Rand?
Falls ja: haarlose schuppige Stellen sind oft durch Pilzbefall bedingt.

Bitte lassen Sie dann am Besten einen Abstrich machen und eine Pilzkultur anlegen. Die Stelle könnte man bei Pilzerkrankung mit Imaverol (1:50 verdünnt, jeden 3. Tag auftragen) oder z.B. mit Clotrimazosalbe 3x täglich behandeln.

Möglich wäre evtl. auch, daß Ihr Hund irgendwo hängen geblieben ist oder sich evtl auch "gezofft " hat und sich dann an der Stelle kahjl geschleckt hat.

Unterstützend könnten folgende Maßnahmen helfen:
-Phytotherapie: Zur Reizlinderung eignet sich Cuticare-Hautbalsam (cp-pharma),
-Vitamin B-haltiges Vitaminpräparat (z.B. VMP-Tabletten, Pfizer) für 4 Wochen
- essentielle Fettsäuren (z.B. Viacutan, Boehringer, Tierarzt) .
- Auf die Stelle könnten Sie für ein paar Tage 2-3 xtgl. etwas Jodlösung (Braunol, Braunovidon, Vetsept, Betaisodonna) geben; wirkt gegen Bakterien und Pilzinfektion. Gut wären Kompressen mit Jod getränkter Gaze 2x tgl 5-10 Minuten.

Falls es trotzdem größer wird oder neue Stellen kommen, bitte unbedingt tierärztliche Untersuchung, damit gezielt behandelt werden kann.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, meine Antwort positiv zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Im Voraus besten Dank. Falls noch Fragen bestehen, antworte ich natürlich gern noch mal.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

PS:

Das Lecken könnte man durch das bitter schmeckende Wundreinigungsspray Pronto-care Vet versuchen zu verhindern ( http://prontocare.de/spray-zur-wundreinigung.html ). Falls das nicht reicht Halskrause (Trichter) oder Halsring.

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Drews,
haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich ggf. gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung statt), auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.
Danke ***** *****!
Freundliche Grüße,
Dr. Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
haben Sie noch eine online (ohne konkrete Untersuchungen) beantwortbare Frage? Dann erhalten Sie selbstverständlich noch einmal eine Antwort.
Ansonsten wäre es nach den gegebenen Informationen angemessen und fair zu Mindest mit "Frage beantwortet" zu bewerten. Nur dann wird die Arbeit des Experten durch justanswer aus Ihrer Anzahlung bezahlt. Nur durch eine Zusammenarbeit in gegenseitigem Vertrauen kann ein Forum wie justanswer funktionieren.
Danke ***** ***** Verständnis und Ihre hoffentlich doch noch erfolgende neutrale oder positive Bewertung.
Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Udo Kind