So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16587
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo... meine Katze wurde heute von einem kater verkloppt...

Kundenfrage

Hallo... meine Katze wurde heute von einem kater verkloppt... jetzt hängt der schwanz herunter und sie jault wenn ich sie anfassen will. . Berührung am Rücken oder schwanz unmöglich. . Sie weiß nicht wie sie sitzen oder liegen soll... was ist das bloß ? Danke XXXXX XXXXX antwort... s.f.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

haben sie gesehen daß sie von dem Kater angeriffen und verletzt wurde.Hat sie am Rücken /Schwanz Biß-oder kratzver,letzungen? wenn ja handelt es sich sehr wahrscheinlich um eine Wundinfektion,die Wunden müßten gereingt und desinfiziert werden,hierzu sollte man 3%Wasserstoffperoxid,in der Apothee erhältich,verwenden,die haare um die Wunden mit einer <schere entfernen.Oft reicht dies aber nicht aus und die tiere benötigen ein entzündungshemmendes Mittel und Antibiotikum.Sollten keine verletzungen erkennbbar sein könnte es sich um ein Trauma wie starke Prellung etc handeln,auch hier wäre die gabe von entzündungshemmenden Mitteln wie Metacam etc sinnvoll und notwendig.Humanmedizinsich kann man bei atzen nur Novalgin anwenden,da andere Schmerzmittel nicht vertragen werden und oft zu schweren Nebenwirkungen wie Erbrechen,Durchfall,Nierenproblemen führen.Die dosierung von Novalgin beträgt 25-30mg/kg Körpergewicht.Ansonsten wäre es sinnvoll und ratsam heute noch zum tierärztlichen Notdiesnt zu gehen damoit sie dort genauer untersucht und gezielt behandelt werden kann.Untertützend können sie ihr Arnika D6 Globuli 3xtgl 3-5 Stück geben,rezeptfrei in der Apotheke erhältich.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin