So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16587
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich habe meine Frage eben gestellt,aber leider ist der pc kurz

Beantwortete Frage:

Ich habe meine Frage eben gestellt,aber leider ist der pc kurz ausgefallen. Mein Name ist Anita Sander. Meine Katze ist 16 Jahre alt und eigentlich gesund. Doch seit ca.2 Wochen hat sie ständig Hunger, sie will immer fressen. Nach ein paar Minuten geht sie ins Katzenklo und scheidet das Fressen wieder über den kot aus. Sie wird im unteren Bereich des Bauches immer dünner und es kommt oft vor das sie auch erbricht. Was kann ich tun?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

folgende Ursachen kommen in Frage
-eine organische Ursache wie z.B. darmentzündungBauchspeicheldrüsenentzündung
-Stoffwechselerkrankung die der Schildrüse
-starker Wurmbefall
-ein tumoröses Geschehen

Ich würde ihnen daher dringend raten baldmöglichst zum Tierarzt zu gehen und sie diesbezüglich genauer untersuchen zu lassen,insbesondere eine Bluutnersuchugn durchzuführen um damit die Organwerte zu überprüfen.Eventuell auch weiterführende Untersuchungen wie Röntgen und Ultraschall machen zu lassen um dann je nach befund eine gezielte Behandlung wenn möglich durchführen zu können.Bis dahin würde ich empfehlen schonkost bestehend aus gekochten Hühner-oder <putnefleisch mit körnigen frischkäse und gekochten <reis in kleinen Portionen 3-4 am Tag lauwarm zu geben,ferner wasser lauwarm anzubieten oder auch Schwarz-bzw Kamillentee wenn dieser genommen wird,unterstützend können sie noch Nux vomica D6 und Okoubaka D6 Globuli 3xtgl 3-5 Stück ins futter geben und etwas Heilerde,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke.

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch
Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.