So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2609
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Schönen guten Tag, habe ein sehr erkältetes, ca. 12 Tage altes

Kundenfrage

Schönen guten Tag, habe ein sehr erkältetes, ca. 12 Tage altes Katzenbaby, das sich heute morgen zu allem Übel auch noch mit Milch verschluckt hat. Es ist fast erstickt, lief schon blau an. Ich habe es in letzter Sekunde vom Milchschleim befreit. Das war heute Morgen um sieben. Jetzt will das Baby gar nichts mehr essen, macht sehr oft beim Atmen den Mund weit auf, ringt nach Luft und hat blassere Schleimhäute als gestern. Kann es sein, dass Milch in die Lunge gekommen ist und nicht ganz ausgespuckt wurde? Wenn ja, was kann man machen? Wie es feststellen? Mache mir große Sorgen, da wir die Kleinen ohne Mama aufziehen.Vielen Dank XXXXX XXXXX Grüsse, Carolin Wörner.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,

Wahrscheinlich hat das Kleine einen schweren Katzenschnupfen.
Dazu spricht vieles dafür, dass es durch das Verschlucken jetzt auch noch Milch in die Lunge bekommen hat. Das kann schnell passieren, wenn es durch den Schnupfen schlecht Luft bekommt und sich dann verswchluckt.

Ich würde Ihnen dringend raten, schnellst möglich mit dem Kleinen in die nächste Tierklinik oder zum Notdienst zu fahren.
Dort muss es untersucht werden und dann intensiv behandelt.
Es braucht Mittel, die seine Abwehrkräfte unterstützen. Dazu Infusionen und ganz wichig, ausreichend Sauerstoff.
Leider können Sie zuhause da wenig tun.

Einen Notdienst finden Sie unter:
www.vetfinder.mobi
über Polizei und Feuerwehr
die meisten Tierärzte haben den nächsten Notdienst auf den Anrufbeantworter gesprochen.

Tierkliniken haben 24 Stunden dienst.

ch hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort helfen. Haben Sie noch weitere Fragen?
Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal. Bitte stellen Sie weitere Fragen, o h n e das Anklicken eines Smileys, damit ich in der Antwortbox antworten kann.

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.
Vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen
B. Hillenbrand
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke schon mal für die Antwort, habe in einer Stunde in einer Praxis einen Termin. Wenn Milch in der Lunge ist, kann man dem Kleinen zum Überleben verhelfen? Eine geübte Katzenaufpäpplerin von Kleinen sagte mir nämlich, wenn man beim Abhören hört, dass Flüssigkeit Hier: Milch) in der Lunge ist, dann stirbt es qualvoll, obwohl der TA ihr eine fifty-fifty Chance gab. Kann man das wieder hinkriegen? Wenn ja, wie sind die Chancen? Ich mache mir Vorwürfe, ich hätte besser acht geben sollen beim Füttern. Hatte zwar schon Jüngere (3 Tage alt) aber diese waren nicht krank. Vielen lieben Dank für Ihre Antwort bzw. Hilfe.

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.
Danke für 'Ihre Antwort.

Leider sieht es so aus, wenn Milch (oder andere Flüssigkeit) in der Lunge ist, ist die Prognose sehr schlecht in dem Alter. Manchmal muss man dann im Sinne des Tieres auch an ein Erlösen denken. Es sollte nicht ersticken müssen. Sprechen Sie darüber mit dem Tierarzt. Er wird Ihnen zur richtigen Entscheidung raten.

Vorwürfe brauche Sie sich nicht zu machen. Wenn das Kleine durch den Schnupfen schlecht Luft bekommt, kann ein Verschlucken nur sehr schwer verhindert werden.

Ich drücke Ihrem Kleinen und Ihnen die Daumen.

B. Hillenbrand
Tier#rztin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.
Lieber Fragesteller,
 
Sie haben noch weitere Fragen? Ich beantworte sie Ihnen gerne.
Stellen Sie sie in der Textbox o h n e Anklicken eines Smileys, dann bekommen Sie direkt eine Antwort.
 
Sollten Sie keine weiteren Fragen mehr haben, dann vergessen Sie bitte nicht ein positives Smiley (Frage beantwortet, Informativ und hilfreich, toller Service) anzuklicken, damit JustAnswer meine Beratung bezahlen kann.
Vielen Dank im Voraus!
Auf diesem Vertrauen zum Fragesteller beruht die Arbeit des Experten und damit auch das Prinzip von Just Answer.
 
Mit freundlichen Grüßen
B. Hillenbrand
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen